Frage von evildanny,

Wie bereitet man Quinoa zu?

Wie bereitet ihr das zu? Was muss ich beachten?

Antwort von user1175,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hm, auf der Packung steht doch eigentlich drauf, wie man es zubereitet?!

Im Endeffekt nicht anders als Reis oder andere Getreidesorten, wobei Quinoa kein echtes Getreide, sondern ein glutenfreies "Pseudogetreide" (wie auch Amarant und Buchweizen) ist. Diese sind übrigens SEHR gesund (viel Eiweiß, viel Eisen, Magnesium, gute Fettsäuren, Ballaststoffe etc.)

Auf meiner Quinoa-Packung steht "In der 2,5-fachen Menge Wasser ca. 20 Minuten köcheln" (erst aufkochen! und am besten vorher noch heiß abspülen, um Bitterstoffe (Geschmacksgründe) auszuwaschen).

Man kann es gut mit Tomaten, Paprika und Zucchini (und Gewürzen/ Kräutern) mischen oder für Aufläufe und Füllungen gebrauchen.

Antwort von paradies,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

http://www.chefkoch.de/rs/s0/quinoa/Rezepte.html Ich kannte das überhaupt nicht, hier sind jedenfalls schon mal ein paar Rezepte...

Kommentar von evildanny,

Dann wird es aber höchste Zeit! Echt lecker (wenn man weiß wie es zuzubereiten ist...)

Antwort von wj2000,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hier auf dieser Seite findest du dazu Praxistipps

http://www.praxis-lexikon.de/diy/diy-bauplan/g/getreide.php

Antwort von chicita,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hier auch....http://www.chefkoch.de/rs/s0/quinoa/Rezepte.html

Antwort von MandelCashew,

Gute Frage! hier ist mein Lieblingsrezept:

http://mandelmilchcashewmus.eu/gelbes-thaicurrygemuese-mit-rotem-quinoa/

Ich lasse den Quinoa meist mit ein bisschen mehr Wasser als in der Packungsangabe köcheln und nehme ihn kurz vorm anrichten erst von der Hitze (weil er schneller auskühlt, vor allem der rote, weil er aus so kleinen Körnern besteht und nicht klebt). Ich hoffe, das hilft dir Inspirationstechnisch ein wenig auf die Sprünge :)

liebste Grüße und viel Erfolg, Lina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community