Wie bereite ich mich am besten vor, Irgendwelche Tipps?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Du Liebe :-)

Die erste Hürde, die Bewerbung, ist geschafft. Herzlichen Glückwunsch. 
Nun kommt das Vorstellungsgespräch, welches eigentlich nur noch für das gegenseitige kennenlernen dient, gefällt der Chef deine Nase, wie tickst du und passt du in seiner Filiale und den Angestellten. 

Jeder Chef ist anderes und jedes Gespräch verläuft anders..

  • Informiere dich vorher über das Unternehmen Netto
  • Überlege Dir heute noch Fragen die dich interessieren und wichtig erscheinen, die du dann mit dem Chef gemeinsam abarbeiten kannst. Die schreibst du in den Block.
  • Nehme mit: Lebenslauf und ein DinA4-Block und Stift
  • Notiere Dir während des Gesprächs wichtige Sachen auf
  • Sei offen, freundlich, ehrlich und vor allem natürlich
  • sei interessiert
  • stelle ihm fragen
  • Achte auf Deine Körperhaltung und Sprache Ich wünsche dir alles gute und TOI TOI TOI :-) 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns im Unterricht haben wir gelernt, schön verlogen sein und ausgelutschte Idiome benutzen. Das kannst du gern' tun, würde ich dir aber nicht an's Herz legen, wenn du den Job haben willst. Bleib authentisch und 'versuche' selbstbewusst auszusehen :D Notizen hast du dir für eventuelle Fragen deinerseits aufgeschrieben? - Dann schön duschen morgen, deine beste Buxe anziehen, tief durchatmen und (was ich dir so sagen kann), um nicht in's kalte Wasser geschmissen zu werden, bereite dich gedanklich schonmal auf die typischen Fragen vor, lerne nichts auswendig, aber hab' sie mal im Hinterkopf um nicht überrascht zu werden. So hat sich zumindest meine Schwester vorbereitet und den Job bekommen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DracoSodalis
02.11.2016, 19:03

😂😂😂😂😂

Haste schön geschrieben 😀

0

Hallo Kati2205,

zu diesem Thema gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen:
karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich jemanden, der sich auskennt, der die richtigen Fragen stellt und der einem dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten Verbesserungsvorschlägen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?