Wie bereite ich mich als Frau optimal für AGA der Bundeswehr vor?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Vorbereitung ist eine Mischung aus Kraft und Ausdauer von Vorteil. Allgemeines Krafttraining bietet schon mal eine Grundlage für viele Anforderungen.

Dazu solltest du dich im Freien wohlfühlen. Gerade die Märsche machen vielen zu schaffen weil man das heute kaum noch gewöhnt ist. Hier sollte man sich einen Rucksack nehmen und beginnend mit 5 kg und 5 km die Strecke und Belastung steigern, am Ende sollten 20 kg und 20 km, auch mal bei nicht so gutem Wetter, kein Problem sein.

Die Techniken wie man eine Hindernisbahn überwindet oder ähnliches wird von keinem Rekruten erwartet und ein guter Ausbilder wird dir das schon beibringen. Mit einer guten Grundlage wird das auch nicht schwierig.

Wichtig ist das du das im Kopf alles klar hast. Nicht aufgeben sondern durchbeißen ist die Devise. Du musst es wollen an deine wirklichen Grenzen zu gehen und dabei das was du heute für deine Grenzen hältst zu überschreiten.

Kleine Motivation:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, erst mal Gratulation!

Ich habe mich für meinen Dienst physisch mit viel Joggen (5-10km) in Kampfstiefel und Rucksack mit Gewicht (Sand oder Wasserflaschen) und High Intervall Training vorbereitet und hat sich sehr bewährt. Als Frau ist es wichtig (noch mehr als bei den Männern) nie zu klagen, so bekommst du schnell den Respekt. Hast du dir erst einmal den Ruf einer toughen, aber umgänglichen Kämpferin erworben, geht alles leichter.

Viel Spass und Erfolg! Fallschirmjäger out

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich hatten wir nur wenige Probleme mit sportlichen Frauen. Beim Gepäckmarsch konnte es mal etwas eng werden, denn über 30 Kilo Marschgepäck sind sehr gewöhnungsbedürftig. Auch auf der Hindernis- Bahn wurde es manchmal knapp, wenn ein Hindernis über 2 Meter hoch war. Laufen gehen und Krafttrainig sind sehr sinnvoll, Dein eigenes Gewicht solltest Du eine Zeit lang halten können. Ich kann eigentlich nicht wirklich sagen, dass die Zahl der Frauen anteilig höher war, als die der Männer, die etwas nicht so ganz hinbekommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IlikeBB
14.04.2016, 10:13

Ok dann versuche ich mal mit Gepäck längere Strecken :D Dankeschön

0

Interessant wäre ja zu wissen, in welcher Truppengattung du sein wirst.

Allgemein kann man sagen, viel laufen, besonders Langstrecken sollten gelaufen werden, wichtig, auch mal mit den ein oder anderen Höhenmetern kämpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IlikeBB
18.04.2016, 09:51

Ich würde entweder nach Roding oder nach Ingolstadt kommen... für die Laufbahn als Personalfeldwebel oder Materialdispo... :D

0

Reicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst dort nicht die einzige Frau sein und wenn du dich den dortigen Regeln anpasst und alles mitmachst, dann fällst du auch niemandem zur Last.

Und das sollte kein Ding der Unmöglichkeit sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung