Frage von terrorclaas 24.02.2010

wie bereite ich eine ente zu?

  • Hilfreichste Antwort von leobazi 24.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ente Bayrisch: In der Ente sind die Innereien in einem Plastikbeutel. Sie waren mit eingefrohren. Nimm sie raus. Wasche die Ente und die Innereien. Mit Küchenpapier etwas abtrocknen, die Ente innen salzen und pfeffern. Alles in den Bräter geben und bei vorgeheiztem Herd ca. 160 Grad so 90 Minuten braten. Nach 60 Minuten Ente wenden und mit etwas Wasser aufgießen. Nach 90 Minuten ist die Ente fertig. Hol Dir im Supermarkt fertigen Kartoffelteig und dreh Dir Kartoffelknödel. Wasser im Topf zum Kochen bringen, dann auf halbe Hitze schalten und die Kartoffelknödel ca. 8 bis 10 Minuten ziehen lassen. Gleichzeitig Blaukraut (Rotkraut) aus dem Glas erhitzen und als Beilage dazu geben. Ente zerkleinern mit Geflügelschere und mit Knödel und Blaukraut servieren. Fertig! Guten Appetit

  • Antwort von kochstuebchen 24.02.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    mariniere die ente in orangensaft den du mit sojasosse mischt. 1 stunde ziehen lassen. danach pfeffern, salzen und ab in den backofen. achte darauf, daß sie nicht zu schnell braun wird. immer schön begiessen.

  • Antwort von Schotenknipser 24.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die berühmte Canard à l'orange im Niedrigtemperaturverfahren: http://goccus.com/rezept.php?id=2399

    Wenn du dem Vogel die Zeit lässt, die er braucht, dann bekommst du ganz einfach einen herrlich saftigen Vogel, der trotzdem knusprig ist. Der weitere Vorteil an dem Verfahren: Man schiebt die Ente rein und braucht nicht (darf sogar nicht!) ständig zu begießen. Wichtig ist nur ein Ofen, der einigermaßen die Temperatur hält und nicht heißer oder kälter bläst, als er soll.

  • Antwort von thomas37 24.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Entnehme die innereien und wasche die Ente danach abtrocknen.Fülle die Ente mit den Innereien und einen Apfel salzen und Pfeffern.Den Ofen auf 190°C vorheitzen.Die Ente in einen Bräter legen und ab in den Ofen für ca.1 STD zwischendurch mit den Fett übergießen damit sie nicht so austrocknet.nach einer 1SDT mit Wasser auffüllen und nochmals eine halbe Sunde in den Ofen.Danach Soße abschmecken und Soße andicken.Dazu passt Klöße mit Rotkohl.

  • Antwort von marcomm71 25.02.2010

    hallo in der ente befindeit sich ein beutel mitinnereien ,rausnehmen die ente,innereien waschen,abtopfen lassen,dann salzen,pfeffern,und mit paprikapulver rund um einreiben 2 süsse äpfel schälen,kerngehäuse entfernen,äpfel einmal durchschneidenund dann die ente damit füllen etwas magariene in den bräter,ente rein und in den ofen erst mal auf 160 grad ca.1std,ente zwischedurch drehen,dann auf 180-200grad wird die ente langsam braun ca.1/2liter wasser oder weiswein zu gießen zwischendurch auch die ente mal mit der flüßigkeit übergiesen garzeit ca.2-2 1/2 std guten appettit

  • Antwort von familieberger 25.02.2010

    frag am besten mal im china-restaurant nach. ich finde die macchen die beste ente!!!

  • Antwort von blaumiriam 25.02.2010

    Zuerst hole ich die Innereien raus,und wasche die Ente gründlich, hole überflüssiges Fett raus. Dann schneide ich mit der Geflügelschere die äüßeren Flügelchen ab ( die werde sonst nur verbrannt). Ich mache mir eine Mischung aus Salz und Pfeffer und würze die Ente. (reichlich auch innen) Dann schneide ich für die Füllung einen Apfel und eine Zwiebel in nicht zu kleine Stückchen, würze die Mischung mit Majoran und fülle sie in den Bauch der Ente.Ich verschliesse die Öffnung mit einer Rouladennadel. ( Man kann auch Zahnstocher nehmen. Dann ab in den Bräter oder auch nur auf die Fettpfanne. Ich gieße etwas Wasser an und lege einen Geviertelten Apfel und kleingeschnittene Zwiebel. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca 20 min. braten, dann die Hitze auf 170 Grad reduzieren. Die Ente zwischendurch wenden, falls nötig ewas Wasser nachgiessen. Bei mir braucht eine Ente 2 Stunden, sonst ist sie zäh.Die Ente mit der Geflügelschere zerteilen. Während die Ente gart, mache ich aus den Innereien und den Flügelchen, dem Fett eine Soße. Ich brate die Teile scharf an, füge eine Zwiebel und Apfel dazu, würze mit Salz Pfeffer und Majoran und lasse das im Töpfchen köcheln. Wenn die Ente fertig gegart ist, gieße ich den Bratensatz der Ente zu der Soße - dann durch ein Sieb gießen und die Soße abschmecken und dicken. Schmeckt einfach sehr gut! Dazu serviere ich Klöße und Rotkohl. Guten Appetit!

  • Antwort von joyce123 24.02.2010

    Schau mal hier: www.chefkoch.de

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!