Frage von JuliaSunshine1, 55

Wie bereichern Flüchtlinge Deutschland?

Antwort
von MickyFinn, 32

Fast alle sind doch hochgradig intelligent. Darunter sind sehr viele Ärzte, Ingeneure, Wissenschaftler, Chemiker etc.

Hat uns doch die Regierung so gesagt.. welchen Grund hätte sie uns anzulügen (zumal letztes Jahr auch nur 800.000 kamen).

Ich meine.. Merkel ist doch die Ehrlichkeit in Person und will nur Frieden (Nato-Soldaten unter deutscher Beteiligung sind an der Grenze zu Russland... die Militärausgaben liegen inzwischen 14x so hoch, als die von Russland und es wird weiter Mobil gemacht. Die Medien sagen doch ständig Russland/Putin = Böse... aber Lügenpresse ist natürlich nur ein Märchen^^)

Antwort
von Phantom15, 36

Vor allem mit vielen Kindern bereichern sie Deutschland. Ich konnte bisher nichts pos. finden. Sie wurden Deutschland aufgezwungen. Sowas geht nie gut.

Antwort
von suziesext08, 34

da fehlen zwei Wörter: sich fehlt und in fehlt.

Die Bewirtung unserer nichteingeladenen Gäste kostet den deutschen Staat in den nächsten 3 Jahren ca 400 Milliarden Euro, ganz ganz optimistisch gerechnet.

Das sind die Summen, die dann für die Entwicklung der Infrastruktur, der Schulen, Unis, Strassen, des Baus bezahlbarer Wohnungen, der Förderung junger kinderfreundlicher deutscher Familien, der Entwicklung von Bildung und innovativen Unternehmen eben nicht mehr da sind.

Antwort
von excellrod, 25

Alleine schon, das wir für uns selber, und auch für andere in der Welt zeigen, wir sind "Weltoffen", und heflen andere Menschen. Die Leute die hier her kommen, machen nichts anderes, als das, was wir selber tun würden, wenn wir in ähnlicher Situation wären. Es ist nur Menschlich! Menschlich ist es nicht, Leute die auf ein besseres Leben hoffen, schlecht zu behandeln oder sogar deren Unterkünfte anzuzünden. Da muss man sich einfach nur schämen, als Deutscher  Staatsbürger.

Eine ganz andere Frage ist, wie man den ganzen Leuten gerecht werden will, wenn man zuviel ungehemmt ins Land lässt. Jeder hat eine Chance verdient!

Dazu gehört, Autoführerschein, eine Wohnung, eine feste Arbeit, Eingliederungsmaßnahmen, Ausbildung.

Die Sache wird gefährlich, wenn der Staat, nicht mehr jeden Gerecht werden kann, weil es zuviele sind. Wenn die Wirtschaft schwächelt.

Wichtig ist, das jeder eine Arbeit auf den 1. Arbeitsmarkt irgentwann bekommt, dann ist alles im Lot! Dann bereichern die Flüchtlinge uns.

Wir verkaufen unsere Produkte in die ganze Welt, sollen die Flüchtlinge nicht ein guten Eindruck von uns mitnehmen, wenn einige wieder ins Heimatland irgentwann gehen? und vielleicht dann mit Freude einen VW kaufen irgentwann?

Das sollten sich gerade die "Hohlköppe" von Pegida und afd und co mal überlegen! Frau Merkel macht das schon richtig!


Kommentar von kayo1548 ,

"
Wichtig ist, das jeder eine Arbeit auf den 1. Arbeitsmarkt irgentwann bekommt, 

"

was ja nichtmal bei den hier lebenden bisher klappt und auch Dinge wie Bildung (was ja ein stückweit damit zusammenhägt), Krankenversicherung o.ä. kann Probleme bereiten.

Das sind natürlich vieles Dinge die man schon lang hätte vorher lösen können.

Generell bin ich der Meinung, dass man global oder zumindest EU weit für so eine Situation von vorneherein hätte vorsorgen müssen, dann könnte man viel effizienter arbeiten und viele Probleme wären einem erspart geblieben.

Wenn man es nun aber schafft aus dieser Situation zu lernen und das bestehende System (z.b. in Bezug auf Bildung) zu verbessern, dann hätte man auch dahingehend etwas positives daraus mitgenommen.

Aber um das zu schaffen muss man sich mit den Problemen neutral auseinandersetzen und nicht versuchen diese zu ignorieren oder besser dazustehen als jemand anders.

"
Frau Merkel macht das schon richtig!

"

Naja, in der Situation hat sie schon den ein oder anderen Fehler gemacht und vielleicht auch das ein oder andere mal zu emotional gehandelt.

Generell fehlen da immer noch klare Verantwortlichkeiten und die ganze Problematk auf freiwillige Helfer auszulagern oder die Finanzierung der Krankenversicherung auf die Krankenkassen zu übertragen anstattklare Finanzierungsmodelle vorzulegen halte ich für nicht gut,

wobei das ja natürlich nicht alles etwas mit Frau Merkel zu tun hat, das ist klar.

Merkel ist für mich trotz allem immer noch eine der besten Möglichkeiten, die wir hier in Deutschland haben.

Vor allen Dingen deshalb weil sie sich auch selber Fehler eingesteht anstatt da herumzureden.

Und das ist etwas, das jeder Politiker machen sollte.

Antwort
von Nayes2020, 35

Sie arbeiten worauf fie meisten inländer hier keine lust haben. 

Außerdem ruht die starke Wirtschaft auf den Schultern der Menschen und nationen die hierher flüchten. Wieso sollen die dann auch nicht vom Wohlstand profitieren? 

Eine buntere kultur fördert die globalsierung und das faire miteinander was ein Schritt für den Weltfrieden ist.

Außerdem kurbeln sie durch die Kaufkraft die wirtschaft an

Kommentar von GNLS18 ,

“Sie arbeiten worauf die meisten inländer hier keine lust haben“ Echt, ist das so?

Kommentar von suziesext08 ,

also in der Welt online hab ich mal nen Artikel mit der Überschrit "Flüchtlinge flüchten vor der Arbeit" gelesen, da sollten sie in Karlsruhe am Bahnhof Laub fegen, gegen ne ordentliche Aufstockung ihres Taschengeldes. Gegen Mittag waren sie dann alle so erschöpft, dass sie nach Einnahme des (kostenlosen) Mittagsmahls in ihre Unterkunft zurückkehrten und künftig auf weitere Arbeitsangebote dankend verzichteten.

Würde nun umgekehrt ein deutscher Langzeitarbeitloser sich gegen gemeinnützige Arbeit bzw 1,50-€ Jobs verweigern, würde ihm der CDU Stadtrat die Sozialhilfe sperren, nicht wahr?

Aber hier handelt es sich ja um edle Fremde, nicht um miese Deutsche.

Kommentar von Phantom15 ,

Den ersten Satz könnte man so stehen lassen, wenn man weiß welche Politische Gruppe auch nicht arbeiten will.

Antwort
von thenightisyoung, 18

gar nicht! ganz im Gegenteil

Antwort
von Nenkrich, 30

Angeblich kurbeln die die Wirtschaft an weil die von dem geld was die bekommen direkt irgendwas kaufen

Kommentar von Felix8x ,

Und von wem ist das Geld? Von den Steuerzahlern. Das heißt, dass die Geld von Deutschen bekommen und das bei Deutschen wieder ausgeben. Ich wüsste nicht dass das irgendetwas ankurbeln außer die Pfefferspray-Industrie.

Kommentar von Nayes2020 ,

Steuergelder werden dann direkt in die Wirtschaft und nicht in den Taschen von Politikern gepumpt

Kommentar von Nayes2020 ,

Geld welches ruht ist totes geld.

Kommentar von GNLS18 ,

Man könnte die Steuergelder auch anderweitig investieren.

Kommentar von whabifan ,

Man kann Steuergelder immer anderswertig investieren. Sie in die Realwirtschaft investieren und dadurch auch noch Menschenleben retten halte ich aber für ein durchaus plausibles Investment.

Kommentar von GNLS18 ,

Das ist deine Meinung, die ich allerdings nicht teile.

Kommentar von whabifan ,

Da stehst du nicht alleine da. Selbst die Politik ist nicht meiner Meinung und bevorzugt es Geld in Waffen und Militäreinsätze zu investieren. 

Kommentar von GNLS18 ,

Deren Interessen teile ich auch nicht.

Antwort
von whabifan, 24

Ganz einfach. Die Flüchtlinge Essen und trinken. Geben Geld für Freizeitaktivitäten aus. Das Geld stammt entweder aus der Kasse des Staates oder von Spenden. In jedem Fall fliesst es dann in die Realwirtschaft. Im Gegensatz zu Nicht-Flüchtlingen oder dem Staat werden Flüchtlinge wohl kaum ihr Geld in Aktien oder anderswertige Börsengeschichten investieren. Es fliesst alles nicht nur in die Realwirtschaft, sondern sogar in die grundlegende Realwirtschaft. Das ist gut für Deutschlands Wirtschaft. 

Antwort
von ManuViernheim, 22

Die Flüchtlinge bereichern Deutschland nicht.

OK; die Handyindustrie wird durch sie bereichert.

Antwort
von Felix8x, 21

Ich wüsste da nichts wirklich, ich bin ohne die auch super also besser ausgekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten