Frage von Roxanne21,

Wie berechnet man Funktionen für Parabeln (mathe) ?

Ich hab überhaupt keine Ahnung was man macht, wenn man eine Funktion bekommt , z.B.:

f(x) = (x-2) (x+4)

wie kann ich mit dieser Funktion die Nullstellenpunkte & den Schnittpunkt berechnen, und dann die Parabel zeichnen ? Ich checke echt garnix ! :D also: Bitte GENAUE & EINFACHE ERKLÄRUNGEN (auch für Dumme wie mich ) :D

Antwort von boriswulff,

f(x) = (x-2)(x+4)

Die Nullstellen liegen wie direkt aus der Funktion ersichtlich bei +2 und -4.

Der Scheitelpunkt liegt daher bei -1 und (-1-2)(-1+4)=-3*3=-9 S(-1;-9)

Zeichnen sollte mit diesen Angaben kein Problem sein oder?

Antwort von Complex,

Naja, du weißt was ein xy-Diagramm ist ? Also die zwei senkrecht aufeinander stehenden Linien, die man x- und y-Achse nennt ? Schön, dann sei erstmal gesagt, dass y = f(x) ist. D.h. wenn du für x einen Wert einsetzt, bekommst du einen Wert für y, insgesamt also ein Paar (x,y), das man auch Punkt nennt. Solche Punkte kannst du ins xy-Diagramm einzeichnen und miteinander verbinden. Schon hast du deine Zeichnung.

Die Nullstellen sind diejenigen x-Werte für die y (also f(x)) gleich Null ist. Welche x-Werte das bei deiner Funktion sind kannst du direkt ablesen: Überlege was du für x einsetzen musst, damit f(x) = 0 ist.

Antwort von Sundae,

oh wei ich versuchs mal^^ also erst mal musst du die klammern ausmultiplizieren (= anschließend hastu eine funktion mit x-quadrat^^ na ja und dann p-p formel(= dann haste die nullstellen(= und bei schnittpunkten musste zwei funktionen gleichsetzen^^ wie genau kann ich dir hier nicht erklären

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten