Frage von Roxanne21,

Wie berechnet man Funktionen für Parabeln (mathe) ?

Ich hab überhaupt keine Ahnung was man macht, wenn man eine Funktion bekommt , z.B.:

f(x) = (x-2) (x+4)

wie kann ich mit dieser Funktion die Nullstellenpunkte & den Schnittpunkt berechnen, und dann die Parabel zeichnen ? Ich checke echt garnix ! :D also: Bitte GENAUE & EINFACHE ERKLÄRUNGEN (auch für Dumme wie mich ) :D

Antwort von boriswulff,

f(x) = (x-2)(x+4)

Die Nullstellen liegen wie direkt aus der Funktion ersichtlich bei +2 und -4.

Der Scheitelpunkt liegt daher bei -1 und (-1-2)(-1+4)=-3*3=-9 S(-1;-9)

Zeichnen sollte mit diesen Angaben kein Problem sein oder?

Antwort von Complex,

Naja, du weißt was ein xy-Diagramm ist ? Also die zwei senkrecht aufeinander stehenden Linien, die man x- und y-Achse nennt ? Schön, dann sei erstmal gesagt, dass y = f(x) ist. D.h. wenn du für x einen Wert einsetzt, bekommst du einen Wert für y, insgesamt also ein Paar (x,y), das man auch Punkt nennt. Solche Punkte kannst du ins xy-Diagramm einzeichnen und miteinander verbinden. Schon hast du deine Zeichnung.

Die Nullstellen sind diejenigen x-Werte für die y (also f(x)) gleich Null ist. Welche x-Werte das bei deiner Funktion sind kannst du direkt ablesen: Überlege was du für x einsetzen musst, damit f(x) = 0 ist.

Antwort von Sundae,

oh wei ich versuchs mal^^ also erst mal musst du die klammern ausmultiplizieren (= anschließend hastu eine funktion mit x-quadrat^^ na ja und dann p-p formel(= dann haste die nullstellen(= und bei schnittpunkten musste zwei funktionen gleichsetzen^^ wie genau kann ich dir hier nicht erklären

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten