Frage von littlekurai, 18

wie berechnet man einen pH-Wert von man nur das Gewicht der Edukte kennt?

Hallo.

Ich habe folgende Aufgabe 1,7g CO2 werden in 1L Wasser gelöst (Maximalmenge). Berechne den theoretischen pH-Wert der Lösung.

Dass der tatsächlich anders ist weiß ich, aber ich weiß nicht wie man es theoretisch macht. pH= -lg (c(H3O+)/mol*L-1) weiß ich. Dazu muss ich aber erst mal wissen wie viel mol pro L H3O+ drin ist. CO2 + H2O --> H2CO3 und H2CO3 --> 2 H3O+ + CO32- habe ich auch schon, aber wie geht es weiter? was bringt es mir zu wissen, dass ein CO2-Molekül und 3 Wassermoleküle für 2 H3O+-Ion sorgt?

CO2 hat 44 g/mol aber wie rehne ich da das Wasser ein.

Bitte helft mir, ich würde das wirklich gerne verstehen und ich habe leider keinen Lehrer den ich fragen kann.

Antwort
von labmanKIT, 16

Unter der Annahme dass aus dem ganzen CO2 H2CO3 gebildet wird und diese dann 1 Proton an das Wasser abgibt (was beides in der Praxis nicht der Fall ist jedoch hast du keinen pKs Wert usw. gegeben...)

=> n(CO2)=n(H3O+) und m/M=n

Kommentar von littlekurai ,

ok, die idee wäre dann jetzt:

n (CO2) =m/M = 1,7/44 = 0,0386 mol

ein CO2 macht zwei H3O+

2* 0,0386 = 0,0772 mol = n(H3o+)

pH = - lg (0,0772) = 1,1

richtig?

soll ja nur theoretisch sein was möglich wäre wenn alles voll umgesetzt wird

Kommentar von labmanKIT ,

Das 2. Proton wird nicht abgegeben.

Antwort
von labmanKIT, 13

In Wikipedia steht dass 0,2% des CO2 zu Kohlensäure reagieren, andere Quellen sagen 0,7%. Ich habe mal mit 0,2% gerechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten