Wie berechnet man einen Zentralwert, wenn da 2 Zahlen in der Mitte stehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer geraden Zahl von Messpunkten a_1, a_2, ... a_(2n) ist eigentlich jeder Wert zwischen a_n und a_(n+1) ein Zentralwert (Median).

In diesem Fall also z. B 34; 35; 34,128; 34,999725, ...

Meistens nimmt man aber das arithmetische Mittel: (a_n + a_(n+1))/2; hier also 34,5 (bzw. 69/2)

(siehe z. B. https://de.wikipedia.org/wiki/Median)

Wenn die Theorie aber ein geometrisches Wachstum erwarten lässt, kann es sinnvoller sein, das geometrische Mittel √(a_n * a_(n+1)) zu nehmen.

Ja, du musst die beiden mittleren Zahlen zusammenziehen und dann durch zwei teilen. In deinem Fall also 34+35=69 69:2=34.5 Dein Zentralwert ist also 34.5 :)

die gesamtanzahl an zahlen sind 10. Die hälfte davon sind 5, und an fünfter stelle steht 34. dein zentralwert ist 34 !

Kommentar von lopsi
10.04.2016, 18:17

Wie bitte😂

0

Was möchtest Du wissen?