Frage von Frageboss99, 80

Wie berechnet man die Lösung des folgenden Rätsels?

Einige Forscher glauben, dass Maria und Josef neben Jesus noch ein weiteres Kind hatten.

Wie gross wäre demnach die Wahrscheinlichkeit, dass das Ehepaar noch eine Tochter hatte?

Weiß jemand wie man das berechnet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kaenguruh, 30

Die Wahrscheinlichkeit wäre 1/2. Da es völlig unerheblich ist, ob vorher schon ein männliches oder weibliches Kind vorhanden ist, weil jedes Ereignis unabhängig vom vorangegangenen ist. Deshalb bringt es auch nichts beim Lotto oder Roulette die bereits gespielten Zahlen zu notieren (die 5 wahr schon so oft, jetzt kommt sie bestimmt nicht nochmal)

Kommentar von Frageboss99 ,

Schon klar, aber was ist mit der Tatsache ob einige Menschen dran glauben oder nicht ?

Kommentar von Kaenguruh ,

Ich denke, das spielt hier gar keine Rolle und soll gar nicht berechnet werden, denn das kann es auch nicht.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathematik, 32

Hallo,

da braucht es keine Wahrscheinlichkeitsberechnung, es reichen ein paar Bibelkenntnisse. Vier Brüder von Jesus sind namentlich erwähnt und auch, daß er Schwestern (Plural, also mindestens zwei) hatte. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschwister_Jesu

Ob sie allerdings von Joseph stammen, ist fraglich, weil er nicht mehr erwähnt wird. Möglicherweise war Maria ein zweites Mal verheiratet. Als Jesus am Kreuz starb, muß sie allerdings verwitwet gewesen sein, weil Jesus Johannes darum bittet, sich um Maria zu kümmern.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von Zipfelmuetze187, 59

Nehmen wir an, dass die Wahrscheinlichkeit, dass J & M noch ein Kind hatten 50% beträgt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es eine Tochter war, wäre dann 25%.

Antwort
von Kapodaster, 42

Das kann man nicht berechnen. Man muss es glauben oder eben nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community