Frage von pedram98, 27

Wie berechnet man die elektrische Feldstärke in einem Plattenkondensator, wenn ein Dielektrium zwischen den Platten ist?

Hallo! Die Formel für die Elektrische Feldstärke ist ja Spannung geteilt durch den Abstand der Platten. Aber was ist, wenn ein Dielektrikum mit dem Wert Epsilon r = 7 dazwischen ist? Die Feldstärke muss ja sinken, also vielleicht (U/d) / Epsilon r ?

Antwort
von Wechselfreund, 27

Kommt drauf an, ob der Kondensator an einer Spannungsquelle hängt oder isoliert ist. D = epsilon E mit D = Q/A und E = U/d

Kommentar von pedram98 ,

Ja, er hängt an einer Spannungsquelle

Kommentar von Wechselfreund ,

Dann ist U und damit E konstant: Auf den Kondensator fließen Ladungen nach, seine Kapazität nimmt zu.

Kommentar von pedram98 ,

das heißt, wenn keine Spannungsquelle angeschlossen wäre, würde E kleiner werden. Aber wenn U konstant ist, bleibt auch E konstant, ja?

Kommentar von Wechselfreund ,

... stimmt, bei isolierten Platten bleibt Q (und natürlich A) konstant, die Spannung und damit E sinkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community