Frage von IchHalt122, 86

Wie berechnet man die einwirkende Kraft, wenn man eine Impulsdauer hat?

Ich hab eine Berührungsdauer von 1/200s, und soll die einwirkende Kraft berechnen.

m=45g v=60m/S (vollelastischer Stoß)

Antwort
von ElfAlfa, 53

Erstmal Gegenfragen: Soll das ein zentraler Stoß sein oder gibt es einen Winkel? Trifft m mit v auf eine Wand oder wird ein ruhendes m von einem "Schläger" in Bewegung versetzt?

Für den zentralen Stoß gilt: (Mittlere) Kraft ist Impulsänderung geteilt durch Berührungsdauer. Mit p=m*v ist bei zentralem Stoß die Impulsänderung

a) bei Wandtreffer: 2*p=2*m*v. Also ist F=2*m*v/t.

b) falls m vorher in Ruhe: p und damit F=m*v/t.

Bei einem Winkel muss erst noch die Impulskomponente in Stoßrichtung bestimmt werden...

Kommentar von IchHalt122 ,

Es ist gibt einen Schläger, der den Ball, welcher in Ruhe ist mit einem Winkel von 45° schlägt. Es ist ein Vollelastischer Wurf und ein Schiefer Wurf.

Kommentar von ElfAlfa ,

In dem Fall würde ich erstmal sagen, daß Variante b) passt und der Winkel nur für eine Berechnung der Flugbahn interessant ist.

Sicher bin ich mir da aber nicht, dazu müsste ich die komplette Aufgabe kennen.

Kommentar von IchHalt122 ,

bei der formel 2*p=2*m*v müsste sich die 2 doch eigentlich automatisch wegkürzen oder?

Kommentar von ElfAlfa ,

Okay, das habe ich etwas schlampig hingeschrieben.

Es ist eine Gleichungskette: Impulsänderung=2*p=2*m*v

Da kann man nicht kürzen.

Kommentar von IchHalt122 ,

wieso wird denn der Impuls verdopplet, wenn man einen Ball gegen die Wand wirft?

Kommentar von ElfAlfa ,

Nicht der Impuls wird verdoppelt, sondern die Impulsänderung beim Auftreffen an der Wand ist doppelt so groß wie der Impuls, da der Ball vorher mit p auf die Wand zufliegt, nachher mit (-p) von der Wand wegfliegt. Die Änderung ist

q=p_vorher - p_nachher = p-(-p)=2*p.

Antwort
von asc11, 60

Kraft = Impuls / Zeit

Impuls = Masse * Geschwindigkeit, also: Kraft = Masse * Geschwindigkeit / Zeit.

Kommentar von IchHalt122 ,

danke, top antwort =)

geht das was dreamerdk geschrieben auch?

Antwort
von dreamerdk, 47

also innerhalb der Berührungsdauer muss die Geschwindigkeit auf 60 m/s hochbeschleunigt werden

also a= v/t

dann F= m* a

Kommentar von dreamerdk ,

streng genommen steckt ja in der Berührungsdauer auch noch der Bremsvorgang drin, bevor die Masse in die andere Richtung wieder beschleunigt wird..

Kommentar von IchHalt122 ,

Da kam die richtige Lösung raus, aber ich glaub mein Lehrer würde mich Punkte abziehen, weil ichs ohne die Impulsformel gemacht hab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten