Frage von lalalala1999, 65

Wie berechnet man den y-Achsenabschnitt einer linearen Funktion?

Also berechnen und nicht ablesen, wenn meine Graphen sehr fein oder groß sind.

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Mathe, 44

Was hast du denn gegeben?

Eine Lineare Funktion sieht so aus: f(x) = mx + b, wobei b der y-Achsenabschnitt ist. 

Umgestellt ergibt sich für b:

b = f(x) - mx

Kommentar von lalalala1999 ,

ist es korrekt, wenn ich für die Funktion g(x)=-2/3x+3 schreibe

g(0)=-2/3x*0+3

und dann ist der y-Achsenabschnitt +3?

Kommentar von Suboptimierer ,

Das ist korrekt.

g(0) = 3 und der Schnittpunkt ist (0|3)

Es kommt darauf an, wie ausführlich ihr das hinschreiben müsst, denn man sieht bei linearen Funktionen immer direkt, wo die y-Achse geschnitten wird.

Ich dachte erst, b (aus f(x) = mx + b) wäre noch offen und müsste ermittelt werden.

Antwort
von JoshRambo, 37

Bin jz kein Mathe-Ass aber:

y=m*x+t => m ist Steigung und t y-Achsenabschnitt. Wenn du einen Wert für die Steigung hast setzt du einen Punkt des Graphen ein 

z.B.: P(2/2) und Steigung 0,5: 2=0,5*2+t , nach t umstellen und du hast die Lösung. Oder...? :D

Antwort
von daybreak, 46

X gleich 0 setzen und dadurch die Schnittstelle des Graphen mit der y-Achse bestimmen. Das ist der y-Achsenabschnitt ;)

Kommentar von lalalala1999 ,

kannst du mir auch ein Beispiel geben,bitte?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten