Frage von ichbincharlie, 24

Wie berechnet man den pH während einer Säure-Base Titration?

Nicht nur an den makanten Punkten am HÄP oder ÄP....

Danke im Vorraus...

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 12

OK, diese Frage habe ich jetzt um Monate zu spät gesehen. Aber eine schnelle Antwort für die Titration von HCl mit NaOH ist:

ph(v)= -log10 ( (c0*v0 - c*v + sqrt ((c0*v0 - c*v)**2 + 4*(v+v0)**2*kw)) / (2*(v0+v)) )

dabei ist c0 die Konzentration der Säure im Kolben, v0 das Volumen der Säure im Kolben (beides vor Titrationsbeginn), v der Verbrauch an Maß­lösung, c deren Kon­zentration und kw die Wasserkonstante (10⁻¹⁴).

Um zu dieser Formel zu kommen, muß man nur eine quadratische Gleichung lösen.

Dasselbe für eine schwache Säure führt zu einer kubischen Gleichung. Ich bin mir nicht sicher, ob man das in eine geschlossene Form bringen kann (evtl. geht es mit der cosh-Formel, aber ich bin zu faul das durch­zuprobie­ren).

Wenn ich Titrationskurven für kompliziertere Titrationen ausrechne, dann löse ich das Massenwirkungsgesetz punktweise numerisch. Geht am Computer einiger­maßen schmerz­los, aber da kriegt man natürlich keine ge­schlossene Formel raus.
­

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 14

Das Rechenverfahren ist doch etwas komplizierter, so dass es hier nicht kurz dargestellt werden kann. Siehe deshalb

https://riecken.de/index.php/2009/10/titrationskurve-berechnen/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community