Frage von OhnezahnFan1, 70

Wie berechnet man den Flächeninhalt von einem Dreieck wenn nicht die Höhe angegeben ist?

Huhu es gibt da eine ganz einfache Formel dazu wie man den Flächeninhalt mit den Seiten berechnen kann aber sie fällt mir nicht mehr ein

Kann mir da jemand helfen? :D

Antwort
von matmatmat, 46

Mit genügend anderen Angaben (Winkel, Seitenlängen, etc.) kannst Du alle anderen Werte des Dreiecks ausrechnen, z.B. auch die Höhe. Wenn Du willst, kannst Du die Formeln ineinander einsetzen (in dem du das h in der Flächenformel durch die Formel ersetzt, mit der Du die Höhe ausrechnest), dann kannst Du direkt die Fläche ausrechnen. Übersichtlicher ist es aber in 2 Schritten.

Kommentar von OhnezahnFan1 ,

aber gibt es denn nicht eine Möglichkeit den Flächeninhalt ohne die Höhe auszurechnen also dass man nur die Seiten braucht bei einem gleichschenkligen Dreieck?

Kommentar von matmatmat ,

Ja, siehe oben, indem du in der Formel für den Flächeninhalt die Höhe für die Formel für die Höhe eines gleichschenkligen Dreiecks ersetzt...

Kommentar von OhnezahnFan1 ,

oki;)

Antwort
von Becca22, 46

Evtl kannst du die Höhe mit dem Satz des Pythagoras ausrechnen?
(dazu müsste ich die genaue Aufgabenstellung kennen)

Kommentar von OhnezahnFan1 ,

also ich muss den Flächeninhalt von einem Vieleck ausrechnen und dort sind nur die Seitenlängen angegeben also vom bestimungsdreieck. also a ist ein Meter und b ist 1,18 Meter und H ist nicht angegeben und um das Vieleck zu berechnen muss ich ja das bestimmungsdreieck ausrechnen

Kommentar von OhnezahnFan1 ,

ach ja und es ist ein gleichseitiges Vieleck

Kommentar von Becca22 ,

sry von bestimmungsdreieck hab ich keine Ahnung:D aber mit 2 seitenlängen müsste das gehen:)

Kommentar von OhnezahnFan1 ,

kein Problem trotzdem danke;)

Expertenantwort
von Leobeer, Community-Experte für Schule, 23

Ist es ein rechtwinkliges Dreieck?

Kommentar von OhnezahnFan1 ,

puh bin ich mir grad garnet sicher ob des rechten winkel hat ... is jedenfalls nix angegeben

Kommentar von Leobeer ,

dann kann ich dir glaub ich leider nicht weiterhelfen, denn alles, was ich dir erklären könnte, hat mit Sinus, Kosinus, Tangens oder Pythagoras zu tun, wobei bei allen die Voraussetzung ist, dass ein rechtwinkliges Dreieck vorliegt. Tut mir Leid!

Welche Klassenstufe bist du eigentlich?

Kommentar von OhnezahnFan1 ,

9 klasse xd

Kommentar von OhnezahnFan1 ,

ach und ich weis es jetz wieder aber trotzdem danke ;)

Kommentar von Leobeer ,

Gerne!

Antwort
von Rubezahl2000, 18

Ohne die Höhe geht's nur, wenn es ein rechtwinkliges Dreieck ist.
Wenn a und b die Katheten sind, dann gilt:  
Fläche = a•b/2  

Antwort
von ISinthorasI, 41

a quadrat + b quadrat = c quadrat

(Am schluss noch wurzel ziehen)

Kommentar von ISinthorasI ,

Fail, man sollte schon die frage richtig lesen

Kommentar von CompSup ,

Gilt aber nur für rechtwinklige Dreiecke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten