wie berechnet man den Flächeninhalt eines Dreiecks (a=8cm / b=4cm) hypotenuse c & die Höhe c von dem Dreieck und wie lange sind die hypothenusenabschnitte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau dir das an: https://de.wikipedia.org/wiki/Satzgruppe_des_Pythagoras

und dann machst du das (alles in cm; mit TR gerechnet und auf 2 nachkommastellen gerundet):

erst c mit dem satz des pythagoras:

8^2+4^2=c^2

64 + 16 = c^2

80 = c | (wurzel)

8.94 = c

Dann q und p

q x c = b x b

q x 8.94 = 64 | :8.94

q = 7.16   

p x c = a x a

p x 8.94 = 16 | :8.94

p= 1.79

dann die höhe:

p x q = h^2

1.79 x 7.16 = h^2  

12.82 = h^2 | (wurzel)

3.58 = h

dann noch den Flächeninhalt (A) ausrechnen:

A = (h x c) : 2

A = (3.58 x 8.94) : 2

A = 16.00

Ich hoffe es ist richtig und ich konnte dir helfen. Ich wusste es selbst nicht und hab im Internet nachgeschaut; kannst du das nächste mal auch machen ;)

MfG Scrayl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Satz des Pythagoras:

a^2+b^2=c^2

also

8^2+4^2= c^2

das macht 64 + 16 = c^2

800= c^2

dann die Wurzel aus 80 ziehen, denn du willst ja c und nicht c^2 rausbekommen:

Wurzel aus 80 = 8,94

und 8,94 = c

Um den Flächeninhalt zu berechnen suchst du einfach im Tafelwerk nach einer entsprechenden Formel, setzt die gegebenen Werte ein und erhältst den Flächeninhalt.

Für die Höhe gibt es auch eine Formel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sabine097
09.02.2016, 15:36

habe mich vertippt: c^2= 80 und nicht 800 ;)

0