Frage von TicTacc, 142

Wie berechnet man den Bruttoverkaufspreis (BVP)?

Also kurz zur Aufgabe: 

Der Bezugspreis eines Pullovers beträgt 21,46 €. Die Handlungskosten werden mit 44 % und der Gewinn mit 8,5 % kalkuliert. Die Umsatzsteuer beträgt 19 %. . 

Wie viel € beträgt der kalkulierte BVP eines Pullovers? .. 

Habe es mit der Vorwärtskalkulation runter gerechnet und es kam dabei raus: 6,37 €  

Das ist falsch oder? 

Danke im Voraus.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 142

Gehe mal davon aus, dass der Bruttoverkaufspreis dann schon etwas mehr als der Bezugspreis sein müsste, nachdem ja die Handlungskosten, der Gewinn sowie die 19% dazu gerechnet werden müssen... 

Kommentar von TicTacc ,

hmm also lautet die Lösung 15,09€? Also Bezugspreis - BVP ?

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Hey der Bezugspreis beträgt doch bereits 21,46 Euro und Du verkauft den Pullover dann für 15,09 € ? Du wärst schnell pleite, das kannst Du mir glauben... 

Kommentar von Gabel1953 ,

Bezugspreis plus Handlungskosten plus Gewinn= Nettoverkaufspreis plus Umsatzsteuer= Bruttoverkaufspreis.

Kommentar von TicTacc ,

Kannst du mir dann letztendlich ne konkrete Rechnung/Rechenweg aufschreiben bitte! xD

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

jetzt rechne zunächst die 44% Handlungskosten dazu, dann den Gewinn und zum Schluss die 19%... Würdest Du es in anderer Reihenfolge machen, kämst Du übrigens auf das gleiche Ergebnis...

Kommentar von TicTacc ,

ok danke euch beiden 👍

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

bitte nenne uns jetzt noch den BVP, damit wir uns sicher sind... 

Antwort
von Gabel1953, 120

Du musst ganz normal die Vorwärtskalkulation benutzen, also hochrechnen und nicht runterrechnen.

Kommentar von TicTacc ,

aber hoch rechnen also von unten nach oben ist doch die Rückwärtskalkulation o.O

Kommentar von Gabel1953 ,

Bezugspreis plus Handlungskosten plus Gewinn= Nettoverkaufspreis plus Umsatzsteuer= Bruttoverkaufspreis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community