Frage von JustAskYou33,

Wie berechnet man das, brauche Hilfe, kann jemand helfen?

Eine Formel oder ähnliches wäre super.

Berechnen Sie für n=25 und p=0,2 a) P (10 < X < 15) b) P (17 >= X > 11)

Würde mich riesig über Hilfe freuen.

Antwort
von MeRoXas,

Die Bernoulli-Formel sagt dir was?

P(X=k)= (n über k) * p^n * (1-p)^(n-k)

                                                                                                                            

P(X<=k)= Σ i=0 bis k  von [(n über k) * p^n * (1-p)^(n-k)]

P(X>=k)1-{Σ i=0 bis k-1 von [(n über k-1) * p^n * (1-p)^(n-(k-1))]}

Damit sollte das ganze lösbar sein

Antwort
von UlrichNagel,

Kann man nicht berechnen! Da sind weder Punkte P(x;y) gegeben, noch was n und p sein sollen (aus welcher Formel)?

Kommentar von JustAskYou33 ,

Hat was mit Einzelwahrscheinlichkeiten binomialverteilter Zufallsgrößen zutun. 

Kommentar von UlrichNagel ,

Binominalverteilung: Pn(k) = n! /[(n-k)!k!] * p^k  +q^(n-k)

Kommentar von Buh13246 ,

leider kann man diese Aufgabe wirklich noch nicht lösen, weil da noch informationen fehlen wenn möglich noch was für ein "experiment" das ist

Wie ist denn die genaue Mathe aufgabe?

Kommentar von JustAskYou33 ,

Die Aufgabe lautet 1:1 so, wie ich es oben beschrieben habe.

Kommentar von UlrichNagel ,

Das x müsste k sein!? Stimmt das so?

Antwort
von Buh13246,

geht es bei dir um warscheinlichkeiten oder was ? du hast n und p aber nichts benutzt sie ?


falls es um schule geht welche klassenstufe?

Kommentar von JustAskYou33 ,

Ja ich brauche die Wahrscheinlichkeiten.

Kommentar von JustAskYou33 ,

Klassen Stufe 12

Kommentar von Buh13246 ,

what 12 ich bin anfang 11

aber war das nich irgendwie so

https://wikimedia.org/api/rest_v1/media/math/render/svg/cc752ffae15b36740fb27591...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten