Wie berechnet man das Betriebsoptimum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du das an einem Beispiel durchführst, wirst du sehen, dass beide Verfahren letztlich auf dieselbe Gleichung führen.

Als dritte Möglichkeit wäre noch die Fahrstrahlmethode zu nennen, bei der du eine Tangente an die Kostenfunktion legst, die gleichzeitig durch den Ursprung geht. Der Berührungspunkt ist dass BO.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aslanyav
10.03.2016, 23:45

Gibt es eine rechenmöglichkeit für die fahrstrahlmethode?

0

Das folgende kommt lediglich aus meinem Verständnis von Mathe und dem was ich aus meinen BWL-Vorlesungen im Kopf habe.

k´(x)=0 auf jeden Fall. Und dann mit k"(x) ungleich 0 überprüfen . Aber k(x) = K´(x)... Rein mathematisch ist die Ableitung der Stammfunktion die Funktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schachpapa
10.03.2016, 17:18

Abweichend von der Schreibweise in der Mathematik meint K(x) nicht die Stammfunktion von k(x), sondern die Gesamtkosten und k(x) die Stückkosten also K(x)/x

0

Was möchtest Du wissen?