Frage von Sunsetline, 21

Wie berechne ich Volumen oder eine Oberfläche mit Variabeln?

Also wenn die Seiten jetzt eine Länge von a,b,c haben, ist das Volumen einfach abc?

Oder wenn man den Oberflächeninhalt ausrechnen muss bei einem Quader:

Z.b

Länge 2a Breite 5b Höhe 4x was gibt es dann?

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe, Mathematik, Schule, 9

Das Volumen eines Quaders ist das Produkt aus Länge, Breite und Höhe.

V = lbh

Sind a, b und c diese drei Angaben, so ist das Volumen abc.

V = abc

Der Oberflächeninhalt eines Quaders berechnet sich hingegen so (mit l, b und h):

O = 2lb + 2lh + 2bh

Auf den Sachverhalt übertragen bedeutet dies:

O = 2*2a*5b + 2*2a*4x + 2*5b*4x = 20ab + 16ax + 40bx

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 5

Das kommt immer auf den Körper an.

Wenn du einen Quader hast, dann berechnest du das Volumen mit folgender Formel:

V = a*b*c


Die Oberfläche berechnest du so:

O = 2 ab + 2ac + 2bc

Hast du jetzt beispielsweise einen Zylinder, dann geht das natürlich nicht mehr so "einfach".

Für einen Zylinder gibt es folgende Formeln:

V = π * r² *h

O = 2 * π * r² + 2 * π * r * h


Da gibt es für die einzelnen Körper viele Formeln.

So allgemein kann man deine Frage also schlecht beantworten.

Wenn du eine konkrete Frage hast, kannst du sie gerne stellen! :)
_____________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Antwort
von DilaEring, 6

Dann  musst du rechnen:

2AB+2BC+2CA=x (also dein Oberflächeninhalt vok einem Rechteck)

Antwort
von QuestLeo, 2

Gehen wir von einem Quader mit Seiten der Länge a,b und c aus.

Das Volumen ist dann (wie du richtig sagst) V = abc.

Die Oberfläche wäre dann A = 2ab + 2ac + 2bc.

Für dein Beispiel mit 2a, 5b und 4x als Seitenlängen wäre dies dann A = 20ab + 16ax + 40bx.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community