Wie berechne ich die Ströme an den Widerständen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Strom bei I1 ist der Gesammtstrom.

I2 und I3 sind kleiner, da sich der Strom in einer Parallelschaltung aufteilt.


Zum Überprüfen: Die Summe von I2 + I3 muss gleich groß sein wie I1.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von done2014
17.08.2016, 22:00

Kannst mir auch deine Ergebnisse schreiben, ich sag dir ob sie stimmen oder nicht.

0

Kirchhoffsche Regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

welcher Anhang?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixAE7
17.08.2016, 21:37

Sorry,ich konnte ihn erst jetzt hinzufügen.

0

Was möchtest Du wissen?