Frage von Pellenamp, 19

Wie berechne ich die nullstellen von: 0=-3x^2+2x-3?

Wie berechne ich die nullstellen von: 0=-3x^2+2x-3?

Antwort
von FataMorgana2010, 12

Kennst du die ABC-Formel? A ist -3, B ist 2 und C ist -3. Einfach einsetzen. Wenn du sie nicht kennst - teil die Gleichung durch -3, dann hast du 

0 = x² - 2/3 x + 1, dann kannst du die pq.Formel anwenden. 

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 5

hier mal üben?

Antwort
von Ronnyman9, 12

Lösungsformel einer quadratischen Gleichung. Auch bekannt als Mitternachtformel.

Antwort
von TheCookieOfDoom, 12

polynomdivision oder iteration mit z.b. dem newtonverfahren

Kommentar von Ronnyman9 ,

Wie sol da die Polynomdivision helfen? Und wenn jemand so eine Frage stellt wird er kaum wissen wie das Newtonverfahren geht. Zudem ist es aufwendig und ohne Voridee auch nur eine Annäherung an die Nullstelle. Das kann ganz schön langwierig werden.

Kommentar von TheCookieOfDoom ,

das newtonverfahren ist ganz und garnicht aufwendig. des weiteren ist diese annäherung je nachdem wie viele iterationen du durchführst genauer als jeder taschenrechner.
Zur polynomdivision. der Konstante Teil deiner funktion ist -3 

alle teiler und deren kehrwerte von -3 haben eine relativ gute chance für nullstellen. also probiere 3, -3, 1, -1
Wenn eins davon klappt dann einfach polynomdivision der funktion mit  (x - <Zahl die geklappt hat>) machen.

EDIT: Pq-formel macht es übrigens auch in 30sekunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten