Frage von yoda987, 52

Wie berechne ich die Hypotenuse, wenn A und h gegeben ist?

Lang ist es her, habe zwar Rechner gefunden mit denen ich das Ergebnis ausgerechnet habe aber leider fehlt mir der Rechenweg und die Formel.

Gegeben: A=4 h=2,7

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathematik, 16

Ich gehe mal davon aus, dass das h die Höhe der Hypotenuse ist, dann gilt:
A=1/2 * h_c * c

Werte einsetzen: 4=1/2 * 2,7 * c
nach c umstellen: c=4 * 2 / 2,7 = 2,96

Antwort
von MR2552, 16

Also du hast die Seite a und die Höhe h. Zeichnest du dir das Dreieck so hast du einen Schnittpunkt von h und c. Die Strecke zwischen diesem Schnittpunkt und A heißt q und die Strecke zwischen dem Schnittpunkt und B heißt p.

Der Höhensatz des Euklid sagt h²=p*q
Du siehst dass ein neues rechtwinkliges Dreieck entsteht. Bei dem kannst du den Satz des Pythagoras anwenden. Hier gilt: p=sqrt(a²-h²)
Nun siehst du dass c=p+q ist.
q=h²/p  durch den Höhensatz des Euklid
c=p+q und du hast die Lösung

Kommentar von yoda987 ,

ok ich glaube das bekomme ich so hin nur was heißt sqrt?

Kommentar von MR2552 ,

Das heißt Wurzel von...

Antwort
von bergquelle72, 18

Da müßtest Du uns schon sagen, was A ist und auf welche seite die Höhe h gehen soll.

Es geht hier nicht darum etwas auszurechnen, sondern eine Lösung zu finden.

Liegt überhaupt ein rechtwinkliges Dreieck vor - wie es der Begriff Hypothenuse vermuten läßt ? Bei einem rechtwinkligen Dreieck, drängt sich sofort der gedanke auf, daß der Satz des Pythagoras oder der Höhensatz helfen könnte.

Mit solchen rudimentären Angaben wirst Du nur solche unbrauchbaren Antworten wie die von mayberry bekommen. Die ist zwar grundsätzlich richtig hilft aber nicht weiter.

Kommentar von yoda987 ,

Ja ist rechtwinklig und ich habe oben die Angaben 4 für A und 2,7 für h gegeben. Stellst du das Dreieck auf die Hypothenuse so habe ich A rechts und B links. 

Kommentar von bergquelle72 ,

A= 4  ist was für eine Angabe ?

Vier Ostereier oder die Fantastischen-4 ?

Ist Dir nicht klar, daß A eine Fläche sein kann oder eine Seite oder viellcht sogar ein Winkel (weil Du keine griechischen Buchstaben schreiben kannst) ??????

- mach es uns doch nicht so schwer, Dir zu helfen !!!!!

Antwort
von wictor, 28

Was sind denn A und h? Fläche und Höhe?

Falls ja, dann berechnest du die fehlende Seite, indem du 2A/h rechnest. Dann Satz des Pythagoras anwenden.

Antwort
von IxBetaXI, 15

1/2*Grundseite*Höhe=Flächeninhalt (A)

In deinem Fall suchst du die Grundseite (G) also

G=2*A/h=8/2,7=2,97

Antwort
von Properz, 19

Es ist ein rechtwinkeliges Dreieck gegeben mit der Seitenlänge A von 4 und einer Seitenlänge von 2,7 Einheiten. Um nun die Hypothenuse zu berechnen, wendet man den Lehrsatz des Phytagoras' an:

C = Wurzel aus (A² + h²) = Wurzel aus (4² + 2,7²) = 4,83 Einheiten

Kommentar von bergquelle72 ,

Ich denke mal, daß h wohl eine Höhe bezeichnen soll - aber welche ??

Und (groß) A wäre eine Fläche. Da mit 4 keine Maßangabe verknüpft ist, kann man interpretieren was man will - auf jeden Fall wird man nicht schlau aus solch rudimentaären Angaben.

Kommentar von Properz ,

Ja, es ist die Frage, welche Zeichen für was stehen. Wenn man eine Frage stellt, dann sollte man den gegebenen Sachverhalt genau erklären. Gebe dir vollkommen recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten