Frage von MisterX77, 44

Wie berechne ich die fehlenden Seiten (Winkelfunktionen)?

Ich habe die Ankathete x mit 1,1 cm gegeben zusammen mit dem Winkel w mit 72,2°, gesucht sind die Hypertenuse w und die Gegenkathete u. Kann mir jemand damit helfen? :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von offeltoffel, 20

Ich sehe, du bist immer noch nicht weiter mit deinem Problem.

Mir scheint, es liegt hier ein grundsätzliches Problem vor, nämlich, dass du das Thema nicht nur nicht verstehst, sondern so überhaupt gar keinen Plan hast, was gerade gespielt ist. Du fragst quasi gerade "ich habe zwei Äpfel und drei Äpfel. Wie zähle ich das nun zusammen?"

In der letzten Frage hattest du gefragt, wann man Sinus, Cosinus und Tangens verwendet. Ruf meine Antwort von dort bitte nochmal auf. Welcher der drei hat etwas mit Ankathete und Hypnotenus zu tun?

Ich hoffe, du hast zur Hand, wie man entsprechende Funktion berechnet. Und du solltest gelernt haben, wie man aus einer Sinus/Cosinus/Tangens-Funktion einen Winkel berechnet und wie man aus einem Winkel den Sinus/Cosinus/Tangens invertiert. Ist das der Fall?

Wenn du eine konkrete Frage hast, dann stell sie bitte. Aber bislang habe ich den Eindruck, dass du einfach so überhaupt keinen Plan hast und dann ist es mit der simplen Lösung sicher nicht getan.

Kommentar von MisterX77 ,

Ich habe deine Antwort verstanden, mein Problem ist, dass ich nicht weiß wie man invertiert. Wie kann ich wenn ich den Cosinus verwenden möchte, hier den Winkel eingeben? Es heißt ja Ankathete/Hyperthenuse die Ankathete ist 1,1 cm lang, gegeben ist mir jedoch nur noch der Winkel. Wie ändere ich das so um, dass ich das richtig einsetzen kann?

Kommentar von offeltoffel ,

Wie oben schon von Leroy geschrieben (und wie du auch selbst inzwischen weißt):

cos(winkel)=Ankathete/Hypotenuse

Setzen wir mal ein:

cos(72,2°) = 1,1cm / x cm

Das ganze löst du nach x auf (sollte klappen, oder?) und gibst es in den Taschenrechner ein. Weiß nicht, wo da Stolpersteine sein sollten...(außer vielleicht, dass der Taschenrechner auf RAD steht)

Kommentar von MisterX77 ,

Vielen lieben Dank, ich glaub ich habe es jetzt verstanden! Ist ja eigentlich viel simpler als ich dachte :D

Kommentar von offeltoffel ,

Nochwas: wenn du den Winkel gegeben hast und den S/C/T-Wert suchst, einfach die entsprechende Taste im Taschenrechner suchen. Hast du den Wert und suchst den zugehörigen Winkel, gibt es dafür eine Taste mit "sin^-1", "cos^-1" und "tan^-1" im Taschenrechner, meistens über die alternative Taste zu erreichen.

Kommentar von MisterX77 ,

Danke :D bei meinem muss man erst auf 2nd schalten und dann invertiert es :)

Kommentar von MisterX77 ,

Komme auf 3,61cm

Kommentar von offeltoffel ,

Und jetzt noch die Gegenkathete nach dem gleichen Prinzip.

Wenn du alle drei Seiten hast, dann male das Dreieck doch einfach auf und prüfe, ob es mit dem Winkel zusammenpasst - nur für dich zur Sicherheit :)

Antwort
von LeroyJenkins87, 19

sin(winkel)=Gegenkathete/Hypotenuse

cos(winkel)=Ankathete/Hypotenuse

tan(winkel)=Gegenkathete/Ankathete

Kommentar von LeroyJenkins87 ,

Falls die Hilfe nicht reicht kannst du kommentieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten