Frage von Indra651, 39

Wie berechne ich den Schnittpunkt beider Graphen?

f(x) = g(x)
-2x-x² = x
Ist es möglich x rauszukriegen ?

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Mathematik, 10

Dass bei x=0 ein Schnittpunkt liegt, sehe ich schon daran, dass keine x-freien Terme vorhanden sind. Der andere Schnittpunkt liegt bei x=–3, denn
–2x – x² = x
2x + x² =–x
3x + x² = 0 = x(3 + x).
Rückfrage an den Fragesteller: Wieso sollte man x nicht herauskommen?

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 18

-2x-x²=x | -x

-3x-x²=0

x*(3-x)=0


Satz vom Nullprodukt:

x1=0

und

3-x=0 <=> x2=3

Kommentar von SlowPhil ,

Welcher Troll votet das denn runter?

Kommentar von SlowPhil ,

Wobei: Richtig ist es nicht, da ist ein Vorzeichenfehler drin. Es müsste in der 3. Zeile entweder –x*(3 + x) oder x*(–3–x) heißen.

Kommentar von MeRoXas ,

Jo, stimmt, danke dir.

Antwort
von mysunrise, 25

-2x-x² = x      /+2x

-x^2 = -2x     /*(-1)

x^2 = 2x  

-> x =  0


Kommentar von MeRoXas ,

Leider nicht ganz, denn x+2x ist nicht -2x ;-)

Kommentar von mysunrise ,

Mein Fehler... ist natürlich 3x

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community