Frage von fishy4 10.04.2011

Wie berechne ich den PKs-Wert bei einem Puffer?

  • Antwort von Gustavus 10.04.2011

    Zunächst mal: eine Lösung von TRIS alleine macht noch keinen Puffer. Dazu brauchst du eine Mischung einer Säure HA und der korrespondierenden Base A-. Und deren Konzentrationen (c) setzt du eben in den MWG-Ausdruck ein (wobei man üblicherweise bei Pufferberechnungen die Gleichgewichtskonzentrationen c durch die Anfangskonzentrationen c0 annähert). TRIS ist ein Amin, entspricht also der deprotonierten Form (A-). Entweder habt ihr also TRIS mit seiner korrespondierenden Säure (z. B. TRIS-Hydrochlorid) gemischt (dann müsstest du die Konzentrationen direkt haben) oder ihr habt die TRIS-Lösung mit Säure auf einen bestimmten pH-Wert eingestellt (dann müsstest du aus dem Verbrauch an Säure die entstandene Menge HA berechnen).

    Außerdem ist noch c(H+)=10^(-pH)

     

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!