Frage von alexG93, 35

Wie berechne ich den Gesamtwiderstand einer Schaltung bei Wechselstrom?

Ist es das gleiche Vorgehen wie bei Gleichstrom oder muss ich da aufpassen mit Parallel und Reihenbauteilen weil die sich anders zusammenrechnen?

Antwort
von CryptonNite, 23

Bei Ohm'schen Verbrauchern ist es das gleiche wie bei Gleichspannung. Sobald aber Induktivitäten (Spulen) oder Kapazitäten hinzukommen, verhalten sich bestimmte Dinge anders als bei DC.

Kommentar von alexG93 ,

gyazo.com/f46b0c460388cf38a05a2ddbe1cedce9 es handelt sich um diese Schaltung. Rechne ich nun einfach so gyazo.com/8e884cae9715c7330a71a30d1cd0cec5 (( Kondensator und R in Reihe) Parallel zu 2R) in reihe mit 2R ) ? Nur halt dass Xc imaginär ist?

Kommentar von CryptonNite ,

Jupp. Das dürfte so aufgehen. Die Frequenz fehlt zwar (Rechtecksignal), aber der Weg dürfte passen.

Antwort
von ErnstD, 19

Sofern Du nur Ohmsche Widerstände in der Schaltung hast, ändert sich nichts. Obacht bei Kondensatoren und Spulen! Dann gelten andere Gesetze.

Kommentar von alexG93 ,

gyazo.com/f46b0c460388cf38a05a2ddbe1cedce9 es handelt sich um diese Schaltung. Rechne ich nun einfach so gyazo.com/8e884cae9715c7330a71a30d1cd0cec5 (( Kondensator und R in Reihe) Parallel zu 2R) in reihe mit 2R ) ? Nur halt dass Xc imaginär ist?

Antwort
von Computerhilfe11, 17

Wechselstrom oder Gleichstrom ist gleiches Vorgehen.

Das ist nur Verwirrung.

Kommentar von alexG93 ,

gyazo.com/f46b0c460388cf38a05a2ddbe1cedce9 es handelt sich um diese Schaltung. Rechne ich nun einfach so gyazo.com/8e884cae9715c7330a71a30d1cd0cec5 (( Kondensator und R in Reihe) Parallel zu 2R) in reihe mit 2R ) ? Nur halt dass Xc imaginär ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten