Frage von DeadlineDodo, 84

Wie berechne ich den Flächeninhalt eines Dreiecks(mit Taschenrechner)?

geg.: a = 1500; b = 1600 ; c = 1189,9; winkel von C = 45°

Bitte Rechnung so schreiben, wie man es auf einem Taschenrechner eingeben würde.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathematik, 17

c und γ passen tatsächlich zu a und b (mit Kosinussatz überprüft).

Dann ist es eigentlich doch viel sportlicher, den Winkel α oder ß mit dem Sinussatz zu bestimmen, danach hc mit einem hundsgemeinen Sinus
und abschließend  c * hc / 2.

Dann braucht man wenigstens keine Spezialformeln, sondern kann alles aus der Hand lösen.

Kommentar von Volens ,

Kann dein Taschenrechner Formeln interpretieren oder nur eingegebene Zahlen ausrechnen?

Antwort
von Kaenguruh, 16

1500 * 1600 * sin (45) / 2 =

Es ist wichtig, daß der Rechner auf Grad und nicht auf Rad für die Winkeleingabe eingestellt ist

Antwort
von YStoll, 35

Was sollen denn a, b und c sein?
Die Seitenlängen des Dreiecks?
Kann kann der Winkel, der der Seite "c" gegenüberliegt nicht 45° haben!

Kommentar von YStoll ,

Die allgemeine Formel für den Flächeninhalt A eines Dreiecks mit Seitenlängen a, b und c lautet:
A = 1/4 * sqrt( (a+b-c)(a+c-b)(b+c-a)(a+b+c) )

Kommentar von DeadlineDodo ,

Ich habs so gelernt: A(großer Buchstabe)ist die Ecke, Alpha(griechischer Buchstabe) der Winkel der Ecke und a(kleiner Buchstabe) die gegenüber dem Winkel liegende Seite.

Kommentar von YStoll ,

dann hast du wohl eine falsche Aufgabenstellung bekommen. Ein Dreieck, wie du es beschreibst, kann es nicht geben.

Kommentar von YStoll ,

Überraschende Erkentniss meinerseits: Die Innenwinkelsumme eines Dreiecks beträgt nicht 90° sondern 180°...

Antwort
von user6363, 49

> Bitte Rechnung so schreiben, wie man es auf einem Taschenrechner eingeben würde.

Soll ich dir vielleicht noch ein Kaffee machen?

Denk mal nach, öffne dein Tafelwerk, such wo die Flächen stehen, da müsste eine Formel mit A stehen.

Eigentlich weiß die jeder Auswendig, aber hey.

Kommentar von DeadlineDodo ,

Die Lehrer erklären mir  es andauernd: Du musst erst das berechnen... dann das mit das... und am Ende hast du...  . ABER WIE GIBT MAN DAS AUF DEM TASCHENRECHNER EIN! 

Kommentar von user6363 ,

Du musst da nichts berechnen, du hast alles vorgekaut bekommen.

Und indem du die Variablen, die Buchstaben da, mit den Zahlen da, ersetzt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten