Wie berechne ich den Flächeninhalt eines Dreiecks mithilfe eines Ähnlichkeitsfaktor?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du gehst z. B. von der Gleichung

A = 1/2 c * h_c

aus (h_c ist die Höhe auf die Seite c).

Bei einem Ähnlichkeitsfaktor k vergrößern (verkleinern) sich sowohl c als auch h um den Faktor k. Wenn du die geänderten Werte in die Flächengleichung einsetzt, siehst du, wie man aus der Fläche des ursprünglichen Dreiecks die Fläche des neuen Dreiecks allein mit Hilfe des Ähnlichkeitsfaktors berechnen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?