Frage von Kosova1998, 69

wie berechne ich den co2 ausstoß bei einem auto?

liebe leute !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ich habe bald eine präsentation in NWA und ich muss den co2 ausstoß bei einem auto rechenen können aber ich habe keine ahnung wie das geht... ich würde mich sehr freuen wenn es einer erklären könnte .. bitte könnt ihr eine beispiel aufbgabe machen

danke :D

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 30

Kraftstoffe bestehen aus verschiedenen Kohlenwasserstoffen, z.B. Octan und seinen Isomeren (alle mit der Summenformel C₈H₁₈). Bei der Verbrennung entsteht pro C-Atom ein Molekül CO₂:

C₈H₁₈ + 12½ O₂  ⟶  8 CO₂ + 9 H₂O

Jetzt kann man sich stöchiometrisch ausrechnen, wieviel kg CO₂ pro Kilo­gramm des Kohlen­wasser­stoffes entsteht (im Fall von Octan wären es 3.08 kg). Für jeden Kraft­stoff­typ weiß man ja, wie er zusammen­gesetzt ist, und zählt das dann einfach kom­ponenten­weise zusammen. Die Unter­schiede der einzelnen Kom­ponen­ten sind aber nicht sehr groß, also kann man schon grob sagen, daß pro Kilo Sprit drei Kilo CO₂ entstehen.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 35

Der CO²-Ausstoß wird anhand des Krafstoffverbrauchs bestimmt.

Es gibt einen festen Wert darüber, wieviel CO² bei der Vebrennung eines Liters Benzin oder Diesel entsteht. Wieviel das ist, habe ich nicht im Kopf, das kannst du aber ergooglen.

Diese Angabe in Verbindung mit dem Verbrauch wird als CO²-Ausstoß angegeben, obwohl sie falsch ist. Sie gilt nämlich nur für das CO², das im Motor entsteht.

Auch im Katalysator entsteht CO². Wieviel das ist, lässt sich nicht errechnen, weil es davon abhängt, in welcher Konzentration die Schadstoffe vorliegen und ob der Katalysator überhaupt arbeitet. Dieses Thema wird aber unter den Tisch gekehrt. Ob du es zur Sprache bringen möchtest, musst du selbst entscheiden.

Kommentar von indiachinacook ,

Muß mir das einleuchten? Ein Katalysator kann ja auch keine Kohlen­stoff­atome aus dem Nichts herbei­hexen.  Aus einem Auto kann niemals mehr CO₂ raus­puffen als bei voll­ständi­ger Ver­bren­nung des Kraft­stoffes stöchio­metrisch entsteht, Katalysator hin oder her.

Kommentar von ronnyarmin ,

Der Katalysator benötigt eine bestimmte Menge Sauerstoff, um arbeiten zu können. Deshalb wird in der Lambdasonde der Restsauerstoffgehalt im Abgas gemessen.

Der Kraftstoff wird im Idealfall vollständig verbrannt. Dabei bleibt aber Sauerstoff übrig (um das mal so salopp auszudrücken). Und dieser ‚übrig gebliebene‘ Sauerstoff wird für die Umwandlung der Schadstoffe im Abgas benötigt. Bei dieser Umwandlung ensteht CO².

Schau mal hier, im Kapitel ‚Wirkung‘ ist das erklärt: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Drei-Wege-Katalysator

Antwort
von Mikkey, 34

Du musst im Netz die CO2-Entwicklung aus den verschiedenen Kraftstoffen recherchieren, könnte mir vorstellen, dass Du z.B. per Wiki bei "Diesel", "Benzin" etc fündig wirst.

Dann rechnest Du den in l/100km angegebenen Verbrauch in l/km um und ermittelst aus den Angaben für den Kraftstoff den CO2-Ausstoß pro km.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community