Frage von 11inchClock, 41

Wie berechne ich das arithmetische Mittel und den Median meiner Aufgabe?

Klar, arithmetische Mittel ist der Durchschnittswert und der Median die Mitte. Meine Aufgabe:

Das erreichte Lebensalter von 1000 Hunden wurde tabelliert aufgelistet. Jetzt habe ich von 0-16J stehen wieviele Hunde in welchem Alter starben.

Aber wie berechne ich denn jetzt das Durchschnittsalter und das median?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Myrine, 38

Das arithmetische Mittel ist der Durchschnitt, also addierst du das jeweils erreichte Lebensalter aller Hunde und teilst das Ergebnis durch die Anzahl der Hunde.

(a·0 + b·1 + c·2 + ... + p·15 + q·16)/1000
Wobei a die Anzahl der Hunde ist, die 0 Jahre alt geworden sind. b ist die Anzahl der Hunde ist, die 1 Jahr alt geworden sind u.s.w.

Der Median entspricht dem Wert, welcher größer oder gleich 50% aller Werte ist. Den Wert musst du eigentlich nur raussuchen, bzw weil du eine Gerade Anzahl von Hunden hast, suchst du den 500. und 501. Hund raus und bildest das arithmetrische Mittel aus ihren Lebensaltern.

Bsp:   1, 4, 4, 7, 8, 9, 12, 12, 12, 13
arithmetische Mittel: (1+4+4+7+8+9+12+12+12+13)/10 = 8,2
Median: (8+9)/2 = 8,5

Kommentar von 11inchClock ,

Wie soll denn das mit dem Median gehen? Die Summe ist da 1000... durch 16 zu teilen scheint mir da wenig zu bringen..

Kommentar von Myrine ,

Wie kommst du auf "durch 16 teilen"?

Kommentar von 11inchClock ,

Ich habe 1000 Hunde die im alter von 0-16 gestorben sind

Kommentar von Myrine ,

Ja...? Lies die Antworten noch mal.

Für den Median suchst du bei 1000 Hunden den 500-ältesten und den 501-ältesten Hund heraus und bildest aus deren erreichten Lebensaltern den Durchschnitt.

Kommentar von 11inchClock ,

Ich glaube du verstehst die Aufgabe nicht.

Alter meiner Hunde:

0 = 26

1 = 5

2 = 11

3 = 17

4 = 12

5 = 21

6 = 29

7 = 35

8 = 34

9 = 103

10 = 127

11 = 153

12 = 226

13 = 156

14 = 32

15 = 9

16 = 4

So davon der Durchschnitt sollte 10,18 Jahre sein. Jetzt fehlt noch der Median..

Kommentar von Myrine ,

Ähm... du verstehst nicht.

Die Hälfte von 1000 ist 500.

26 + 5 + 11 + 17 + 12 + 21 + 29 + 35 + 34 + 103 + 127 = 420
26 + 5 + 11 + 17 + 12 + 21 + 29 + 35 + 34 + 103 + 127 + 153 = 573

Also sind sowohl der 500-älteste, als auch der 501-älteste Hund 11 Jahre alt geworden. Der Median ist damit (11+11)/2 = 11.

Kommentar von 11inchClock ,

Jetzt hast du verstanden was ich meinte, danke.

Kommentar von Myrine ,

Ich hatte dich schon verstanden, du nur meine Erklärung nicht...

Kommentar von 11inchClock ,

Brauchst dich jetzt doch nicht streiten. Letzendlich hast du es ja dann doch verstanden und somit auch ich :)

Kommentar von Myrine ,

Ich lasse mir halt nicht gerne was unterstellen (und du tust es immer noch), schon gar nicht, wenn ich nur zu helfen versuche...

Egal, die Aufgabe ist ja jetzt geklärt, da du mich endlich verstanden hast. Einen schönen Abend noch.

Kommentar von 11inchClock ,

Nein ich möchte dir nichts unterstellen. Aber zugeben, dass du es nicht verstanden hattest ist doch nicht die Welt :)
Morgen gibts ja dann auch den Stern für die Hilfe im zweiten Anlauf

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Myrine hat von Anfang an verstanden, was du geschrieben hast. Du hast SIE nicht verstanden. Das nur der Ordnung halber. 

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Ich wüsste nicht, was sie hier zugeben sollte. 

Kommentar von 11inchClock ,

Fata halt mal die Füße still..

Antwort
von jeffrey89, 41

arithmetisches Mittel: Alle Lebensalter addieren und das Ergebnis dann durch 1000 dividieren.

Der Median ist der Mittelwert, der alle Werte (hier: 1000 Lebensalter der Hunde) in zwei gleich große Hälften teilt. Die Hälfte aller Werte muss dabei größer als er sein und die andere Hälfte kleiner als der Median.

Um den Median rauszukriegen, müsstest du alle Werte sortieren. Er liegt dann (wenn es tatsächlich genau 1000 Werte sind) theoretisch genau zwischen dem 500. und dem 501. Wert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community