Wie berechne ich aus 2 Punkten ein Gerade ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn die Funktionsvorschrift von f bekannt ist, kannst du f(7,5) und f(3,9) ausrechnen und die Zahlen dafür "in die Punkte" einsetzen. Wenn nicht, musst du weiterhin f(7,5) und f(3,9) schreiben.

Als erstes berechnest du mit Hilfe der beiden Punkte die Steigung der Geraden zu m="y-Differenz" dividiert durch "x-Differenz". Das setzt du in die Geradengleichung y=m*x+b ein. Nun fehlt dir noch das b. Als zweites setzt du jetzt einen der beiden Punkte in die halbfertige Geradengleichung ein. Danach stellst du diese nach b um und bekommst so den Wert von b heraus. Als drittes schreibst du die Gleichung nun noch mal komplett mit m und b auf. Zur Kontrolle:

Geradengleichung heißt y = (f(7,5)-f(3,9))/3,6 * x + 7,5 - 7,5*(f(7,5)-f(3,9))/3,6. Das sieht nur deshalb so kompliziert aus, weil ich f(7,5) und f(3,9) nicht kenne. Im Bruch vor dem x können Zähler und(!) Nenner auch andere Vorzeichen haben (dann aber beide).

Kommentar von Andreas98bir
17.12.2015, 13:23

Danke für die ausführliche Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?