Frage von Mara122, 400

Wie benehmen sich lehrer nach suizid eines schülers?

Weinen sie ? Nach dem Suizid einer sehr guten (leistungsstarken) schülerin Und noch eine frage: Was unternimmt die schule? Wie werden mitschuüler informiert

Antwort
von pingu72, 266

Erstens können wir nicht wissen wie die Lehrer reagieren, da wir weder sie noch die Schülerin kennen. Zweitens spielt es keine Rolle ob sie eine gute oder schlechte Schülerin war, wichtig ist ob sie gemocht wurde oder nicht! Drittens ist völlig unwichtig wie darüber informiert wird, irgendwie werden es alle erfahren. Und viertens wird die Schülerin selbst es sowieso nie erfahren....und ihre Familie und Freunde werden unglaublich traurig sein und sie ein Leben lang vermissen! 

Antwort
von Juliaaaa13, 235

Huhu :). Leider habe ich so eine Tragödie schon mal erlebt. An unserer Schule hat sich vor einem Jahr ein Mädchen eine Klassenstufe unter mir das Leben genommen... Die Lehrer haben es in der großen Pause erfahren und alle Schüler sind in der darauffolgenden Stunde von den Fachlehrern informiert worden. Der Lehrer, der es uns erzählt hat, kannte sie persönlich, da er sie im Jahr vorher im Unterricht hatte (zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht mehr). Er hat uns ein bisschen etwas von ihr erzählt (nur positive Sachen)...es ging ihm wirklich SICHTLICH NAHE (ihm standen die Tränen in den Augen). Er hat auch in der Woche danach noch ziemlich bedrückt gewirkt...und ich glaube er macht sich bis heute noch Vorwürfe, da es anscheinend wohl Anzeichen gab, die er falsch gedeutet hat... Auf jeden Fall engagiert er sich seit dem mehr für die Schüler (mitlerweile ist er auch Vertrauenslehrer).

Ich kannte das Mädchen nicht persönlich, aber auch mich hat diese Situation berührt... die Pause danach verlief ziemlich still. Keiner wusste so recht wie man miteinander umzugehen hat. Viele Schüler weinten, obwohl sie das Mädchen nicht kannten.Es war einfach eine beklemmende Situation.

Die betreffende Klasse wurde von unserem Schulsozialarbeiter (ich glaube auch von einer Psychologin) und einer Pastorin betreut. Alle anderen Klassen wurden nochmal in kürze darauf hingewiesen, dass man in schweren Situationen sich immer Hilfe holen könne usw., danach haben wir nur noch zusammengesessen, da keinem so recht nach Unterricht, Spielen oder überhaupt irgendetwas zumute war.

In der folgenden Woche wurde ein Trauerraum mit einem Foto von ihr, ein paar (elektrischen Kerzen) und einem Buch, wo man nochmal ein paar Dinge an sie, Gedichte oder alles reinschreiben konnte, wonach einem gerade zumute war.

Glaube mir: Das war einer meiner SCHLIMMSTEN Situationen meines Lebens und ich möchte so etwas NIE wieder erleben.

Auch ich habe mitbekommen, dass deine Fragen in eine bestimmte Richtung abdriften... Wenn du das Gefühl hast, du schaffst das alles nicht mehr: Dann hole dir Hilfe!!!

 LG Julia

Kommentar von Mara122 ,

Wie alt bist du denn danke

Kommentar von Juliaaaa13 ,

Seit ein paar Monaten 16 (Das Mädchen war damals in der 8. Klasse). Du? Wenn du mal jemandem zum Schreiben brauchst, kannst du dich gerne melden ;). 

Antwort
von smile897, 234

Das ist eine sehr komische Frage und macht mir ein bisschen Angst. Ich hoffe, dass sich diese Frage nicht auf dich bezieht, denn Suizid ist keine Lösung. Es gibt immer andere Wege, außerdem sollte man an seine Familie und sein Umfeld denken. Jeder reagiert auf sowas anders, es ist einfach schokierend und ist mit einem unbeschreiblich großem Schmerz verbunden. Ich wünsche niemanden, mit sowas Erfahrung zu machen zu müssen.

Antwort
von Soeber, 194

Man kann nicht wissen wie sie sich fühlen. Aber Menschen mit einem gesunden Menschenverstand die diese Person gekannt haben werden sicher traurig sein. Wenn sie über den Suizid Bescheid wussten und nichts dagegen gemacht haben besitzen sie sicher Schuldgefühle, und wenn das raus kommt bekommt dieser Lehrer richtigen Ärger.

Gruß

Antwort
von SoDoge, 155

Mhm....wieso stellst du in letzter Zeit so viele dieser Fragen, das lässt nur Spekulationen zu und wie ich finde auch Sorge. Und wie soll man genau wissen oder sogar vorhersehen (!) können, wie sich irgendwelche unbekannten Personen verhalten? 

Entweder der Klassenlehrer oder irgendein Lehrer oder der Schulpsychologe oder sogar der Direktor (eben irgendjemand) teilt es mit. Vielleicht wird die Todesursache gesagt, vielleicht auch nicht. Vielleicht wird darauf eingegangen, vielleicht bleibt es bei der Nachricht.

Unternehmen kann die Schule da kaum etwas. Und ob die Schülerin gut oder schlecht war, spielt dabei keinerlei Rolle, warum sollte es auch.

Antwort
von tuedelbuex, 149

Ich denke nicht, dass es dann ein "einheitliches Benehmen" gibt. Jeder wird sich wohl gemäß seines Naturells verhalten....der eine mehr, der andere weniger betroffen.....

Was sollte die Schule denn unternehmen.....solche Fälle kommen vor, sind weder vorhersehbar noch zu steuern. Natürlich kann man dem/der Toten gemeinsam gedenken und das Thema im Unterricht nochmal (sensibel) aufarbeiten....

Die Information an die Mitschüler sollte wohl durch die jeweilige Lehrkraft zu Unterrichtsbeginn an die Schüler gegeben werden....

Antwort
von nowka20, 89

das hängt von ihrer persönlichkeit ab

Antwort
von kaiiyeryomiin, 148

Durch eine Ansage,oder der Lehrer spricht eine Weile darüber.Eine Totenwache kann gehalten werden,so genau weiß ich dass nicht xd
Sorry.

Antwort
von AiSalvatore, 139

Wüsste nicht wieso man da weinen sollte. Gibt etliche Leistungsstarke Schüler. Meist haben Lehrer keine persönliche Bindung zu Schülern, also auch keinen Anlass für tiefe Trauer.

Antwort
von Spuky7, 130

Die Lehrer weinen nicht. Alle gehen sehr schnell zur Tagesordnung über, vielleicht wird sogar die Todesursache verschwiegen, passt nicht in die tolle Welt.

Antwort
von LVRS1, 106

Brauchst du Hilfe? 
0800 1110111

Kommentar von Lalala1718 ,

Was ist das für ne Nummer ?🙈

Kommentar von LVRS1 ,

Die Telefonseelsorge.

Kommentar von Lalala1718 ,

Ok danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community