Frage von JTR666, 76

Wie bekommt man Schweineschmalz am besten weg beim Spülen?

Hey Leute!

Die Frage steht ja schon oben. Gibt es für so etwas irgendwelche bestimmten Spülmittel die noch stärker sind als normale? Denn mein Vater kocht manchmal mit Schmalz und das ist dann immer so eine riesige Sauerei das weg zubekommen. Wir haben nämlich keine Spüle.

Danke schon mal für Eure Antworten!

JTR

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von meini77, 38

wie, Ihr habt keine Spüle? Wo wascht Ihr dann ab?

Erstmal am Besten das Fett hart werden lassen. Ist momentan super einfach, brauchst den Topf nur 'ne Stunde in's Freie stellen.

Dann mit einem Pfannenheber das harte Fett 'rauskratzen und in den Müll werfen.

Das restliche Fett mit sehr heißem Wasser und normalem Spülmittel entfernen.

Kommentar von JTR666 ,

Dam dam daaaaammmmm!!!
Wieso komm ich da nicht drauf?! :D
Danke für die Antwort! :D
Shit. Ich meinte, wir haben keine Spülmaschine! :D Upsi! :D

Antwort
von syncopcgda, 38

Erwärme das Schmalz im Topf oder der Pfanne, sodass es flüssig wird, dann entfernst du das Gröbste mit einem Küchentuch (Rolle). Danach kannst du die Reste bequem mit einem normalen Spülmittel auflösen und abspülen. Die heute gebräuchlichen Spülmittel, egal welche Marke, sind durchweg extrem gut fettlösend.

Antwort
von oppenriederhaus, 33

als erstes würde ich mal die Reste im Topf mit einer Küchenrolle entfernen.

Danach reicht dann ein ganz normales Spülmittel in heißem Wasser.

Antwort
von Nele2o17, 37

Heißes Wasser plus Pril, einweichen lassen, abspülen, fertig.

Antwort
von ciubacka, 23

Kochendes Wasser.

Es ist dabei ganz wichtig, die Geschirrteile und Töpfe/Pfannen vor dem eigentlichen Abwasch, soweit es möglich ist, vorzureinigen. Wenn größere Mengen von gelöstem Schmalz in den Küchenabfluß gelangen, ist der irgendwann dicht. Den dann wieder sauberzumachen, ist die echte Sauerei

Antwort
von Hexe121967, 40

schmalz löst sich in heissem wasser mit spülmittel genau so leicht auf wie jedes andere fett auch.

Kommentar von alphonso ,

Stimmt, aber mit der Zeit wachsen dann die Abflussrohre zu, wenn es sich um Fette handelt, die bei Zimmertemperatur fest werden.

Kommentar von Hexe121967 ,

normale fettreste verstopfen bei einem normalen abwasch nicht die rohre. grobe reste entsorgt man ja vor dem spülen in den mülleimer. zumindest machen das normale menschen so.

Antwort
von kenibora, 6

Beseitige das gröbste mit einer Küchenrolle und gebe das Teil in die Geschirrspülmaschine. Klappte immer hervorragend!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community