Frage von honda 19.04.2010

wie bekommt man lust zum putzen?

  • Hilfreichste Antwort von diewildeHilde 19.04.2010
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bin auch noch auf der Suche nach der Antwort...... Wenn ich es lange genug vor mir hergeschoben habe, und wirklich keine Ausflüchte mehr gehen, dann mach ich einfach die Musik laut, und lege in kleinen Schritten los. Als erstes mach ich dann das sauber, was am dreckigsten ist, damit ich ein Erfolgserlebnis habe und das schlimmste hinter mir habe. Das spornt an, denn die Kleinigkeiten gehen einem dann leichter von der Hand. Und ich nehme mir nicht zu viel auf einmal vor. Wenn ich gleich an "Hausputz" denke, hab ich von Anfang an keine Lust. Wenn ich mir aber mal erst nur einen Raum vornehme, bin ich in 2 Stunden durch und ziehe den Rest automatisch hinterher. Selbstverarschung nennt man das vielleicht....

  • Antwort von Eveline 19.04.2010
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    mit dem Spruch "Dann mach ich's eben ohne Lust" Radio oder Lieblingsmusik an und einfach loslegen. Meist vergeht die Unlust mit der Zeit und zum Schluss macht das Ergebnis gute Laune. Dann eine schöne kleine Pause (Kaffee, Stück Schoko) und die Welt ist wieder in Ordnunng (und sauber)

    Los, mach Dich rann!

  • Antwort von Mendian 19.04.2010
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bring deinen inneren Schweinehund ins Tierheim, dann klappt's auch mit dem Putzen...

  • Antwort von bellah0ney 19.04.2010
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Laute Musik, rumtanzen und währenddessen aufräumen. Klappt bei Mir super :D

  • Antwort von misswahlchen 19.04.2010
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich bekomme immer tierisch Lust auf putzen, wenn ich eigentlich lernen muss...

  • Antwort von Mausi2584 19.04.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    CD von Yello volle Kanne aufgedreht, Fenster auf und los gehts. Mit Musik geht alles besser :D

  • Antwort von Lejli 19.04.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    lass musik laufen,überleg dir,wie schön es dannach ist und dass es auch für deine gesundheit schädlich ist,wenns dreckig ist!

  • Antwort von Wurmeli 19.04.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich bin ziemlich pingelig und daher fühl ich mich immer total wohl wenn die Wohnung glänzt und strahlt.

    Vor allen Dingen: Mach Deinen PC aus! :-)

    Ich putze übrigens immer von einer Ecke an der einen Wand lang, dann nehm ich die nächste Gerade, dann die nächste und die letzte. Dann ist der Raum rundherum sauber. Zum Schluss mach ich noch den Boden und fertig bin ich.

  • Antwort von Sanaya 19.04.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Spätestens wenn ich mich aufgerappelt habe und erst angefangen hab, kann ich gar nicht mehr aufhören und mach dann noch dies und das und jenes.. weils grad so schön ist, wenn danach alles blitzeblank und ordentlich ist. ^^ Aber Musik nebenbei macht auch noch gute Laune.

  • Antwort von holsch 19.04.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    belohne dich hinterher mit was schönem

  • Antwort von LupoWF 19.04.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    gar nicht, ich tue es einfach, weil ich mich in einer dreckigen umgebung unwohl fühle, das ist motivation genug

  • Antwort von fnmama 19.04.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    mit musik

  • Antwort von rollorotbart 19.04.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Music is the key

  • Antwort von Quasselstrippe9 19.04.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich sitz gerade hier und schreibe, während der im Wohnzimmer aufgebaute Staubsauger auf meien Rückkehr wartet....

    Ich tu also ein Häppchen und dann belohne ich mich ein Häppchen, wenn es ans PUTZEN geht.

    Falls du Motivationshilfe für AUFRÄUMAKTIONEN suchst, kann ich dir solche Motivationsbücher empfehlen: Feng Shui und das Gerümpel des Alltags (http://www.amazon.de/Ger%C3%BCmpel-Alltags-Richtig-ausmisten-Ger%C3%BCmpelfrei/d...=sr18?ie=UTF8&s=books&qid=1271666280&sr=8-8) hat mir dabei wunderbar geholfen, meine Mutter beneidet mich sogar schon um mein sortiertes und entrümpeltes Zuhause :-).

  • Antwort von Julchen2102 19.04.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich glaube, dass kaum einer Lust zum Putzen besitzt. Ich fühle mich aber in meiner unsauberen Umgebung sehr unwohl. Und da ich mich gerne im meinen eigenen 4 Wänden wohlfühlen möchte, fange ich einfach an, diese zu reinigen. Anfangs denkt man immer - du meine Güte, so viel Arbeit. Aber im Grunde genommen, ist diese schnell verrichtet, solange man sich nicht ablenken lässt. Wenn ich fertig bin, kann ich mich anderen Aufgaben bzw. Hobbys widmen u. kann diese auch voll geniessen u. habe nicht immer im Hinterkopf "Du musst noch putzen".

  • Antwort von bienemaja79 19.04.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wer nicht im Dreck ersticken will braucht sich auch nicht aufrappeln um seine Wohnung ordentlich zu halten..

  • Antwort von miiiriii 04.05.2010

    mein tipp ist auch ganz laut die lieblings-party-mukke rein und los geht's :-)

  • Antwort von HerrUrian 20.04.2010

    Wenn ich den ganzen Dreck sichtbar vor Augen habe kommt die Motivation von ganz allein (ich schreib extra nicht Lust, denn das wär übertrieben ;-)). Wenns irgendwo hinterm Schrank dreckig ist, macht mich das natürlich auch nicht verrückt. Sieh dem Schmutz direkt ins Auge! :-D

  • Antwort von marilda 19.04.2010

    Stelle dir vor...jemanden kommt dich heute Abend besuchen

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!