Frage von Karandasch2, 48

Wie bekommt man Grünspan von einem weißen Schreibtisch ab?

Und ist er gefährlich? Es ist eine dünne Schicht da, durch ein paar Münzen die da zu lange lagen.

Antwort
von user21011982, 32

Mit Essigessenz sollte sich das gut entfernen lassen. 

Antwort
von Miraculix84, 18

Also gefährlich ist das nicht. Das wird wohl Cu-II-oxid sein. Du solltest es vielleicht nicht unbedingt ablecken, weil es ein Schwermetallsalz ist.

Dass es mit deiner Schreibtischplatte reagiert hat, glaube ich nicht. Ich würde es daher erstmal mechanisch probieren. Wasser, Seife und kräftig schrubben.

Wenn das nichts bringt, könntest du es vorsichtig mit Handwaschpaste probieren, um den Grünspan wegzureiben.

Ansonsten musst du es mal mit ein bisschen Säure (vorsichtig) probieren. Da geht Zitronensaft oder Essigessenz.

Da ich nicht weiß, wie dein weißer Schreibtisch beschichtet ist, solltest du das mit der Handwaschpaste und der Säure etwas vorsichtiger sein. Probier es vielleicht erstmal an einer Stelle, die man nicht sieht, damit du abschätzen kannst, ob die Beschichtung davon in Mitleidenschaft gezogen wird.

LG
MCX


Kommentar von user21011982 ,

Da Kupfercitrat schwer löslich ist, ist das mit dem Zitronensaft vielleicht keine so gut Idee. 

Kommentar von Miraculix84 ,

Stimmt. Dann wäre verd. Salpetersäure optimal, aber die hat er wahrscheinlich nicht zur Hand.

Verdünnte Salzsäure wäre auch noch eine Alternative. Ein gut sortierter Putzmittelschrank hat die manchmal sogar zu Hause...

Antwort
von Militaerarchiv, 35

Versuchs mal mit Backpulver (Natron).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten