Frage von orchide12, 60

Wie bekommt man es an besten hin die Vergangenheit zu vergessen und wieder vertrauen im leben und die Zukunft zu haben wieder unbeschwert und glücklich zu sein?

Antwort
von Susanne464, 38

Erst mal kommt es darauf an was man schlimmes erlebt hat, nicht alles geht ohne Professionelle Hilfe.

Manches braucht viele Jahre um verarbeitet zu werden, vergessen kann man schlimme Erfahrungen nie, man kann versuchen einen Weg zu finden, mit ihnen zu leben.

Aber wie gesagt hängt es immer vom Thema ab.

Antwort
von SilentDownfall, 27

Indem man mit der Vergangenheit abschliesst. Egal was passiert ist, es ist nun einmal passiert und man sollte dafür nicht sein Leben wegwerfen und sich ständig selbst bemitleiden, verletzen oder derartiges. Man kann die Vergangenheit nicht ändern, allerdings kann man das mit der Zukunft. Eventuell hilft es, auf solche Art darüber nachzudenken. Die Vergangenheit wird nie ganz vergessen sein, aber man kann sie lernen zu akzeptieren und sich von Hindernissen der Zeit nicht in Entscheidungen, Leistung und Anderem blockieren zu lassen.

Antwort
von elenore, 8

Kämpfe mit Leidenschaft, siege mit Stolz, verliere mit Respekt, aber gibt
niemals auf....dieses Zitat bringt es auf den Punkt! Vielleicht müssen wir das loslassen, was wir waren, um das zu werden, was wir sein wollen, das heißt, versuche  zu mehr Selbstbewusstsein und innerer Stärke zu finden…

Die Vergangenheit existiert realistisch gesehen nur noch in unseren Gedanken.  Konzentrieren dich auf neue Herausforderungen, an denen du wachsen und dich weiter entwickeln kannst!  Wenn deine zukünftigen Ziele und Wünsche attraktiv genug sind, dann bringen die Gedanken an diese Zukunft positive Gefühle mit sich.

Vielleicht geht es darum, dein Potenzial auszuschöpfen und deine Talente voll zu nutzen, also das Beste aus dir zu machen. Die Kunst glücklich zu sein im Leben besteht aus einer guten Mischung aus loslassen und festhalten.

Lerne dich anzunehmen, und du hast das nötige Selbstvertrauen zu dir selber und kannst dich öffnen…..dann erkennst du deine Wünsche und Bedürfnisse und auch Menschen, die deiner Seele Nahrung geben, denen wirst du dann auch vertrauen! 

Vertrauen zu verlieren ist keine Einbahnstraße und das gleiche gilt für das Wiederaufbauen von Vertrauen. Verstehe, dass das Wiederaufbauen von Vertrauen Zeit benötigt.  Durch ein gesundes Selbstvertrauen kannst du anfangen Menschen wieder zu vertrauen. Außerdem solltest du negativen Gedanken abschaffen. Wer schlechte Erfahrungen gesammelt hat, geht prinzipiell davon aus, dass sein Zutrauen gebrochen wird. Gehe also nicht naiv, aber positiv an die Sache ran. Negative Erfahrungen gibt es nicht. Ein Vertrauensbruch zeigt dir nur, wem du nicht mehr trauen kannst. AlsO pack es an. ich wünsche dir Glück!


Antwort
von RunnerHH, 13

Du stellst aber eine schwierige Frage.


Denke bitte nicht zu sehr an die Vergangenheit, denke lieber an morgen, denn morgen gedenkst Du doch zu leben, oder?

Wenn Du so traurig bist, so fühl Dich gedrückt. Lass Dir Zeit. Leider müssen wir manchmal Schmerzen und schlimme Dinge akzeptieren und können sie nur so verarbeiten.

Alles Gute Dir,

und schöne Grüße

Runner




Antwort
von Ginny1990, 14

ich finde, sehr wichtig ist es: zu akzeptieren, was war, und es keinesfalls zu verdrängen. weiters, ist es aber auch genauso wichtig, das vergangene nicht zu sehr auf die goldwaage zu legen, denn 1. kann man meistens eh wenig mehr dran ändern, und 2. ist jeder tag lebenswert. du musst dich einfach selber motivieren und lieben lernen, mit den fehlern die du machst(oder auch, die dir angetan wurden). klar ist es schwer. mir hilft immer: an schöne dinge zu denken, wie gesundheit, liebe, freunschaften, schönes wetter, musik hören, die seele baumeln lassen in einem cafe, wo man einfach mal das hier und jetzt geniesst, zeitung liest und sich entspannen kann. und wenn du nicht mehr selbst da raus kommst, würde ich vielleicht mal mit einem psychologen oder so darüber reden. liebe grüße :)

Antwort
von alcaponymo, 26

Indem du nicht vergisst, sondern aufarbeitest ggf mit jemandem vom Fach. Das macht den Kopf wieder frei für die guten Dinge 

Antwort
von DG2ACD, 21

Es tut mir sehr leid, dass Du überhaupt so Schwerwiegendes zu verarbeiten hast. Können wir per pn schreiben?

Kommentar von loema ,

Bist du Traumatherapeut oder warum dieses Angebot?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten