Frage von koj232, 52

wie bekommt man eine Wohnung wenn man Harz 4+ Alg 2 bezieht?

mein schwager (34j) hatt bis vor 5 Monaten noch zu hause bei den eltern gewohnt die jetzt verstorben sind.seit dem schläft er bei uns auf dem Sofa . Wir haben selbst nur eine 3 ZW und eine 10 jährige Tochter . Wie lang dauert es bis er vom amt ne wohnung bekommt?lange halte ich das so nicht mehr aus! und wohin soll er sonst ohne wohnung ?

Antwort
von MAB82, 24

Erstmal Hartz4 und AGL2 sind zwei Bezeichnungen für die selbe Sozialleistung.

Dein Schwager muss sich selber eine Wohnung suchen, die den Kriterien nach angemessen ist. Wenn er das nicht tut, ist er obdachlos und könnte nur darauf hoffen in einer kommunalen Notunterkunft wohnen zu können. Die sind aber nur zur Überbrückung gedacht und oft in einem menschenunwürdigen Zustanden.

Antwort
von Realisti, 20

Vom Amt eine Wohnung? Gibt es heute noch Wohnungen, die zugeteilt werden? Ich kenne, dass man um ein Zimmer im Männerwohnheim bitten kann (oder um eine Wohnung in Obdachlosenheimen, wenn man Familie hat.)  Diese werden von der Stadt oder von sozialen Einrichtungen betrieben. 

Es gibt für alle Ansprüche Tabellen und Vorschriften. Die sollte er sich besorgen. Dann sucht er sich eine Wohnung auf dem freien Wohnungsmarkt, die gem. dieser Vorlagen bestehen kann. Die nennen sich oft Sozialwohnungen. Die sind billiger als andere, weil die Hausbauer für die Errichtung öffentliche Gelder bekommen haben.

Dann geht er mit dem Mietvertrag zum Amt und bittet um deren Beistand. Das bedeutet allerding Ämter-Marathon und Papierkrieg.

Der Mann hat mit 34 Jahren noch im Hotel Mama gelebt. Der weiß möglicherweise nicht wie das geht. Wenn er es nicht alleine kann braucht er Hilfe dabei.

Möbel bekommt man oft auch in Sozialkaufhäusern oder auf Ebay-Kleinanzeigen. Dort kosten sie weniger oder auch gar nichts. Wo ist denn der Hausrat der Eltern geblieben? Hätte der den Mietvertrag und das Gedöns nicht von denen übernehmen können?

Hat dein Schwager kein Einkommen? Was macht der den ganzen Tag?

Auch wenn du nicht religiös bist. Sprech doch mal mit deinem Gemeindepfarrer, ob er dir dich richtigen Adressen nennen kann und ob jemand von der Gemeinde dir helfen kann.

Antwort
von katrinis, 10

Hallo und schönen Morgen erstmal! Nach einer Trennung hatte ich ein ähnliches Problem . Bin zur Wohnungsverwaltung Habe mir dort Angebote eingeholt. Mit diesen dann zum Amt gegangen. Natürlich mit einem persönlichen Vermerk das ich Obdachlos sei wenn nicht schnell reagiert wird. Habe eine schöne 2. Zimmer Wohnung mit47m2 bekommen. Gleichzeitig einen Formlosen Antrag auf Geld für Erstausstattung gestellt. Also eine Liste was ich alles brauche. Vom Schrank bis hin zu Kleinigkeiten. Innerhalb von 3.Wochen habe ich ein schönes Nest für mich allein gehabt. Mein Ex hat mir auch helfen müssen nicht weil ich zu faul war sondern weil Behörden mich abgeschreckt haben. Also nehme ihn an die Hand und ganz schnell tritt wieder Ruhe ein. Kurz gesagt eine Wohnung steht ihm zu! Hoffe mal zu hören wie es geklappt hat.

Antwort
von FrauFanta, 1

Er bekommt vom Amt gar keine Wohnung, er muss sich selber eine suchen

Kommentar von FrauFanta ,

Und der Antrag Harz4 dauert keine Monate, der Dauert ein paar Wochen. Offensichtlich hat er keine Lust, alleine zu wohnen. Vermutlich ist er auch extrem unselbstständig ! Schmeiß ihn raus. Gehe mit ihn zu zwei Wohnungsngeboten und sag ihn, wenn er die nicht nimmt, muss er ins Obdachlosenheim.

Antwort
von Icekeks77, 38

Das kann dauern.Er kann sich aber auch selber auf die Suche machen.Es gibt in vielen Städten Einrichtungen,die für Finanzschwache Menschen sind.Und immer bei dem zukünftigen Vermieter sagen,das das Jobcenter die Miete direkt überweist.Dann steigen die Chancen etwas,aber keine Garantie.Ich bin auch beim Amt gemeldet,beziehe Hartz IV,gehe aber nebenbei seit 7 Jahren arbeiten.So sieht es natürlich noch besser aus.Jedenfalls,mach ihm Beine ;-)

Kommentar von koj232 ,

danke für die Antworten.... kenne mich da nicht wirklich aus :\ habe meine Schwager schon hin&wieder gefragt,wie es denn aussieht ? ob er sich allgemein mal darüber informiert hatt wie es denn weitergeht? ob er denn schon weiss wie es mit Mietkosten Übernahme aussieht ... was ihm zusteht .. usw. lt meines Schwagers hatt das Amt ihm gesagt ,dass er erst wo gemeldet sein muss um einen wohnberechtigungsschein zu bekommen... Unseren Vermieter haben wir auch informiert .. gemeldet ist er jetzt schon seit 3?4? Monaten ... ca. .. dazu musste er sich davor erst ummelden,weil wir in einer anderen Stadt wohnen. dann hieß es,die berechnen ihn jetzt neu..   brauchen unseren Mietvertrag ...gemacht ,getan.. ist auch schon 3monate her... auch eine Adresse &Telefonnummer von einer Wohnungsbau Gesellschaft in unserer Stadt hab ich ihm gegeben...Wohnungsinserate gezeigt.. darauf sagt er... das es nichts bringt Wohnungen zu suchen ,wenn er noch keine Genehmigung vom Amt hatt die bestätigt,dass die Mietkosten von ×××€ auch bezahlt werden ..und jetzt will das amt wissen... wer im Haushalt lebt..  Also(beispiel) .... Max Muster (Bruder) M.Muster (Freundin) Junior Muster (Nichte) . .... aber weitergebracht hatt das alles bis jetzt noch nichts.  ??? mein Schwager pennt weiterhin in unserem Wohnzimmer und hält sich auch sonst den tag über auf(wo sonst auch ;) .. gibt ja nur noch Kinderzimmer. ... Oder Schlafzimmer )... es ist einfach stöhrend ..:( auch für meinen Freund und unsere tochter...aber er lässt es sich als bruder nicht so anmerken und kinder sehen das gelassener bzw nicht aus den Aspekten wie ein erwachsener... aber auch sie stört es mittlerweile dass der Onkel immer da ist. dauert es denn wirklich so lange bei den Ämtern bis die was genehmigen ? Man hört ja oft es sei vieles ein Papierkrieg ... ein hin&her ... oder mein Schwager Erzählt mir was vom Pferd!!! Wer weis????

Kommentar von nutzlooos ,

im einverständnis deines bruders kannst du den terminen beiwohnen und das sollte innerhalb der familie kein porblem sein(finde ich zum mind) da wirst du brühwarm hören was jetzt phase ist.

ich bin mir sehr sicher das man sich ne WHG sucht, den nicht unterschriebenen Mietvertrag + mietauskunft des vermieters(vermieter wissen in der regel-grade die baugesellschaften- worum es da geht, denn es ist eine sichere mieteinnahme durchs amt)und dann wird das zeitnah entschieden.

ich kann mir vorstellen wie stressig es sein wird in so einer kleinen WHG aber kann es vielleicht auch sein das er verdammt einsam ist oder andere probleme hat über die er nicht sprechen will/kann?

Antwort
von sozialtusi, 25

Er wird nicht "vom Amt" eine WOhnung bekommen. Die muss er sich schon selber suchen ;)

Antwort
von Rockuser, 34

Das Amt stellt in der Regel keine Wohnung, die muss man selber suchen.

Aber bevor man eine Wohnung sucht, sollte man sich beim Amt erkundigen, was die Wohnung an Miete kosten darf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten