Frage von Kayra33, 38

Wie bekommt man ein Waffen Schein als Sportschütze und wie tritt man in ein sportschützen Verein ein?

Antwort
von Laestigter, 26

Als Sportschütze bekommt man keinen Waffenschein. (höchstens eine Waffenbesitzkarte oder zwei oder drei)

In einen "schiesssportlichen" Verein tritt man ein, indem man dort vorbeikommt zu den Trainingszeiten, sich informiert vor Ort, was da alles geschossen wird. (Manche schießen nur Luftgewehr und Pistole, manche nur auch Kleinkaliber und manche auch Großkaliber)

Dann kann man entweder an einem Probetraining teilnehmen oder sich, wenn man alt genug ist (18) eine Waffe ausleihen und dort als "Gast" schießen (gegen Gebühr.

Wen einem das zusagt, dann kann man einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen und über diesen wird bei der nächsten Vorstandsitzung entschieden. Spricht nichts gegen dich, dann bist du Mitglied. Lehnt man dich ab, (aussehen, auftreten, benehmen), dann wars das.

Und dann fängst Du eben an, jeden Monat mindestens 1x dort zu schießen und nach einem Jahr kannst du dir dann bestätigen lassen, dass du dort "regelmäßig" schießt und gerne eigene Waffen hättest, weil das einfacher ist zum schießen als mit den Vereinswaffen.

Dieses sogenannte "Bedürfnis" wird dir dann vom Verein bestätigt und Du kannst damit eine Waffenbesitzkarte beantragen (oder eben gleich zwei, die Grüne und die Gelbe) - Voraussetzung ist allerdings auch noch, dass du in dem Jahr eine Sachkundeprüfung abgelegt hast (entweder extern oder im Verein) dass du mit Waffen umgehen kannst, ect..

Mit dem Bedürfnisnachweis und dem Sachkundenachweis gehst du dann zur Behörde und beantragst deine WBK (Waffenbesitzkarte) und wenn du auch noch nachweisen kannst, dass du Zuhause die korrekten, vorgeschriebenen Aufbewahrungsmöglichkeiten hast (Bilder vom Safe, mit Typenschild, Rechnung), dann wird Dir eine (oder zwei) WBKs ausgestellt!

Die Behörde prüft bei der Ausstellung deinen Antrag über das BKA, LKA und örtlich nach Vorstrafen und sonstigen Punkten (häusliche Gewalt ,Alkohol), die dagegen sprechen - Hast du Dreck am Stecken, bekommst du auch keine WBK, dann war das ganze umsonst für dich..

Ansonsten bist du ab dann stolzer Besitzer einer Waffenbesitzkarte und kannst deine eigenen Waffen erwerben. Solltest du"auffällig" werden (also Alkohol am Steuer, ect..) wird sie dir schneller wieder abgenommen, als du "WBK" sagen kannst...

Als Besitzer einer WBK mit einer Waffe darin kannst du einen Antrag auf einen Waffenschein stellen - dieser wird bei Sportschützen zu 99,99% abgelehnt - also kein Waffenschein möglich!


Antwort
von BKirito, 28

Wie man in einem Verein eintritt ist ganz einfach, du nimmst bei einem Sportschützenverein Kontakt auf und die werden dir den Rest schon erklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten