Frage von germanyboy83, 71

Wie bekommt man die meisten Zinsen für sein Geld, was muss man dafür tun?

Antwort
von herja, 37

Hi,

du musst dir nur merken, dass je mehr Zinsen du bekommst, das Risiko entsprechend höher liegt und umgekehrt, je geringer das Risiko, desto weniger Zinsen bekommst du.

Kommentar von Gilbert56 ,

Ach so, wenn ich als Tagesgeld anlege und eine Anlage mit 1,2 statt 0,7 % nehme, ist das Risiko höher! Aha!

Kommentar von herja ,

was soll deine unsinnige Bemerkung aussagen?

Antwort
von EGitarre, 35

Derzeit ist der Zinssatz überall extrem niedrig. Am besten lässt du dir von der Bank einfach mal einige Angebote geben.

Allgemein kann man aber sagen, dass feste Anlagen mehr bringen, als dynamische.

Meine Eltern haben damals als Kind für mich 1500€ angelegt, auf einem Konto, an das man dann erst 2020 wieder dran kommt. Das Geld liegt da halt fest und es ist unmöglich vorher dran zu kommen, allerdings bekomme ich da ziemlich ordentlich Zinsen drauf, so dass sich das um einiges gesteigert hat. Ich weiß nicht genau, wie sich das nennt und ob es das überhaupt noch in der Form gibt, aber kannst du ja mal nachfragen

Antwort
von Missiie2016, 43

Fonds, Aktien, Anleihen, Zertifikate, Optionen und und und...

Das große Problem ist hier immer nur das Risiko.
Aktuell bekommst du nirgendwo anständige Zinsen, wenn du nicht ein Risiko eingehen willst.

Antwort
von authumbla, 29

Auch, wenn's traurig klingt:

Zinsen über einem Prozent sind nur mit erheblichem Risiko zu erreichen. Teilweise sogar das Risiko des Totalverlustes.

Renommierte deutsche Banken zahlen für Spareinlagen oder Tagesgeld deutlich unter einem Prozent. Meist sogar unter 0,5%.

Mehr zahlen Banken aus dem Ausland.

Wenn man sich das wagen möchte, sollte man auch dort auf Länder mit einer sicheren Währung, renommierten Banken und das Vorhandensein eines Einlagesicherungsfonds achten.

Aber selbst dann ist man für Geldanlagen, die man täglich verfügbar haben möchte auf unter einem Prozent!

Über 1% gibt es nur für Festgeldanlagen mit mehr als 2 oder 3 Jahren. Aber auch da sind wir weit entfernt von alten Zeiten, wo man noch bis zu 10% für so etwas kassieren konnte. Maximal 2% für mehrere Jahre.

Kommentar von martinzuhause ,

1% bekommt man da beim tagesgeld noch ohne ein risiko.

Kommentar von authumbla ,

wo?

Bei ausländischen Banken sicher: Russland ( VTB... als Österreich verpacktes Russland), Türkei, Polen, Ungarn, ...

Antwort
von Fluffinator1, 36

Geld anlegen in Aktien, Fonds und sonstigem gibt am meisten Rendite bei nicht sonderlich hohem Risiko. Zinsen bei der Bank sind eigentlich überall gleich und lohnen sich nicht.

Antwort
von ImUnknown, 30

Je größer das Risiko ist, das du eingehst, desto höher ist auch der Zins, den du dafür bekommst.

Antwort
von lesterb42, 15

Guthabenzinsen sind so gut wie abgeschafft. Und ob du nun irgendwo 0,3 oder 0,4 % erhältst sind bei 1000 € 1 €/Jahr Unterschied. Die Frage erübrigt sich deshalb.

Antwort
von GreenDayFan97, 35

Zinsen sind momentan unglaublich niedrig. Es ist fast unmöglich einen Zinssatz zu finden, der sich lohnt.

Einfach mal bei allen Banken Angebote einholen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten