Frage von Monsieurdekay, 41

Wie bekommt man das am kostengünstigsten hin (Lichtschaltung im Flur)?

Also im Flur im 1. Stockwerk ist eine Kreuzschaltung mit 3 Schaltstellen vorhanden, mit denen man das obere Licht schalten kann. Im Flur im Erdgeschoss befindet sich nur ein einziger Ausschalter, mit dem man das untere Licht schalten kann. Der Schalter befindet sich nur wenige Meter von der Unterverteilung entfernt...

jetzt soll zusätzlich zu dem Schalter unten ein weiterer Schalter installiert werden, mit dem man auch das obere Licht schalten kann. Was ist in dem Fall die günstigste Möglichkeit? ( P.S. von den 3 Schaltstellen oben kann eine evtl. wegfallen, da sie recht überflüssig ist)

Antwort
von ElektroKDD, 25

Eltako bietet Funkschalter im Komplettset an. Dabei ist das Schaltrelais für Doseneinbau und einem Schalter. Der Schalter benötigt keine Batterie mehr dank Piezo Element. Der Schalter passt optisch ganz gut zum Gira System 55 Programm 

Das Relais passt in eine u.P. Schalterdose, lässt sich auch mit einem normalen Schalter schalten, hat lediglich 0,5 W standby Verlust, und hat mehrere Funktionen wie Rückfallverzögerung, Ansprechverzögerung usw.

Ein normaler Funkschalter vom Conrad macht genau das selbe, ist günstiger, benötigt aber eine Batterie im Schalter und wirkt "einfach Konstruiert". Auch die Reichweite hat mich beim Conrad 08/15 Modell nicht überzeugt. 

Also jetzt hast du di Qual der Wahl. 

Günstiger geht's nicht. Keine Schlitze in der Wand, keine Leitungen zu verlegen und beliebig erweiterbar. 

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community