Frage von Valentin0Sch4tz, 93

Wie bekomme Sorgerecht für meinen jüngeren Bruder?

Hallo, meine Mutter hat vor 7 Jahre meinen kleinen Bruder bekommen.  Ich bin bereits 24 Jahre, wohne mit meinem Freund zusammen und wir erwarten bald unser erstes Kind. Seitdem mein Vater vor einem halben Jahr an Krebs gestorben ist, hat meine Mutter ihr Leben nicht mehr unterkontrolle: Sie trink oft, geht nicht mehr Arbeiten, kann die Rechnung nicht mehr bezahlen, etc. Ich habe ihr schon oft angeboten, ihr zu helfen (also das sie in Therapie muss) und das mein Bruder bei uns wohnen kann, aber davon will sie nichts hören. Sie meint, sie kriegt das auf die Reihe und das es meinem Bruder sehr gut geht bei ihr. Ich habe schon mit meinem Freund gesprochen, dass ich das alleinige Sorgerecht für meinen Bruder möchte. Er meinte, dass er auch dafür ist und mich dabei unterstützt.  Nur habe ich tierische Angst, dass das Jugendamt der Meinung sein können, dass wir nicht für meinen Bruder sorgen können und er in ein Heim muss (Das wäre das schlimmste für mich!!). Habt ihr einen Rat für mich? Falls euch das bei eurer Antwort hilft, wir beide (mein Freund& Ich) haben ein gesichertes Einkommen und hätten genug Platz für eine vierte Person in unserer Wochnung!

Antwort
von Roquetas, 49

So schnell steckt das Jugendamt kein Kind in ein Heim, denn wenn sich niemand aus der Familie kümmern kann, gibt es genügend Pflegeeltern, die das Kind aufnehmen.

Da du dich aber wohl als Schwester besser dazu eignest, solltest du schnell ein Gespräch mit dem Jugendamt führen, damit das Kind schnell wieder in geordneten Verhältnissen leben kann.

Mit deiner Mutter kannst du ja regelmäßige Besuchstermine ausmachen, damit sie nicht ganz den Halt verliert.

Antwort
von Huskylou, 34

Ich bin wie Bigben34 auch der Meinung, daß  dies nicht der Weisheit letzter Schluss  ist, daß  du das alleinige Sorgerecht für deinen Bruder erwirkst. Du kannst beiden , deinem Bruder und deiner Mutter viel besser und dauerhafter helfen, wenn du dich um sie kümmerst, du hast ja offenbar die Zeit  dafür ,d.h. öfter deiner Mutter das Kind abnimmst und sie dadurch entlastet und den Jungen auf geeignete Art beschäftigst, wie er es daheim zur Zeit wohl weniger erfährt. Deine Mutter ist zweifellos  in eine schwere Lebenskrise gefallen, was auch nachvollziehbar ist, aber das heißt  nicht, dass  sie nun für immer zur Erziehung ihres Kindes ungeeignet  bleibt. Sie wird vermutlich diese Krise wieder überwinden. Und sollte dies tatsächlich nicht mehr der Fall sein, dann kannst du noch immer zum Jugendamt gehen. Die Gefahr, dass  das JA deinen Bruder in ein Heim steckt, wird schon dadurch abgewendet, dass  du anführst, dich an der Betreuung und Erziehung  zu beteiligen , dazu brauchst du abef gar nicht das Sorgerecht.

Antwort
von peterobm, 43

der Weg geht nur übers Jugendamt und Familiengericht. 

Antwort
von maja11111, 14

du bekommst kein alleiniges sorgerecht für deinen bruder. das hat deine mutter. solange dein bruder sauber gekleidet in die schule kommt, die wohnung einigermaßen in ordnung ist, etwas zu essen da ist besteht kein grund für irgnedwas.

hier ist nicht gefragt deinen bruder irgendwo unterzubringen, sondern eine familienhilfe zu installieren. so bekommt dein bruder, als auch deine mutter hilfe. involviere das jugendamt und gib deiner mutter die hilfe die sie benötigt wenn du denkst das es notwendig ist. eine familienhilfe wird prüfen ob das angebracht ist. ohne den willen deiner mutter wird dein bruder ehr in eine pflegefamilie kommen, als zu dir. du oder eine pflegefamilie, sind allerletzter strohhalm, vorher kommt hilfe zur selbsthilfe. die involviert auch nicht dich, sondern das jugendamt und entsprechende fachkräfte.

Antwort
von MrLifeDoctor, 60

Hallo :-)

Einen entsprechenden Antrag bzw. eine Vorberatung musst du bei dem Jugendamt durchführen. Sei dir aber sicher, dass der Fall vor dem Familiengericht landen wird. Du hast meines Erachtens nach eine sehr gute Chance.

Ich finde es sehr toll von dir, dass du diesen Weg gehen möchtest und deinen Bruder vor vielen Gefahren rettest. Solche Geschwister gibt es nicht allzu oft. Also tu es deinem Bruder zu Liebe und das schafft ihr auch!

Alles Gute :-)

Antwort
von Translateme, 36

Wenn ihr alle Voraussetzungen erfüllt u es sichergestellt ist, dass er bei euch gut versorgt ist, dann spricht nichts dagegen. 

Sprich mit dem Jugendamt. Letztendlich entscheidet das Gericht, ob du die Obsorge bekommst. 

Antwort
von BigBen38, 23

Klingt vlt hart....

Aber....willst Du Deine Mutter umbringen ?

Dein Vater starb vor 6 Monaten...und Deine Mum verlor den Halt.

Sie braucht hilfe !

Aber keinen der ihr das Messer in den Rücken rammt und das Einzige wegnimmt, was sie noch als Motivation hat, um sich wieder zu fangen.

Ihr habt also viel Platz ? Fein...

Dann hol doch Deine Mum und Dein Bruder für paar Wochen/Monate zu Euch und gib ihr wieder Lebensmut...

Die Kraft und die Familie...

Lustige Spieleabende ...jmd zum Reden..

Und n Grund sich nicht wegzusaufen...

Und dann fängt sie sich wieder - wirst sehen.

Kommentar von Valentin0Sch4tz ,

Klar hast du auch Recht! Ich bin von zu Hause ausgezogen, weil ich mich von meinen Eltern etwas zurückziehen wollte. Ich wollte auf eigenen Bein stehen, dass habe ich nun auch geschafft. Meine Mutter trinkt/raucht sehr viel (Alkoholiker halt). Ich möchte nicht das mein Bruder und mein Kind dann diesen Umständen ausgesetzt sind. Ich habe meiner Mutter angeboten, dass wir eine Wohnung für sie in der Nähe finanzieren wollen und sie immer ihr Kind sehen kann wann sie möchte! Aber das will sie nicht! Da sehe ich nun mal keine andere Möglichkeit, als das alleine Sorgerecht zu bekommen.

Kommentar von BigBen38 ,

Hat sie vorher schon viel getrunken? 

Es gegt ja hier nicht dru, das sie bei Euch einzieht - sondern um paar Wochen Urlaub vom Alltag und etwas Familienatmosphäre schnuppern damit sie sich fängt...

Und...Dein Baby,ist noch nicht mal da...

Also habt ihr dazu noch paar Wochen Zeit...

Vlt reicht die Zeit bei ihr zum Umdenken...ob sie dann in Eure Nähe zieht...oder aufhört zu trinken und Therapie macht...wird man sehen.

Aber sie kann sich dann nicht in Stich gelassen fühlen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten