Frage von PplusW, 71

Wie bekomme ich zwei gleichaussehende Augen beim zeichnen hin?

Hallo zusammen, habe vor kurzem mit dem zeichnen begonnen, meine Zeichnungen sehen auch nicht sonderlich schlecht aus. Ich bin Rechtshänder und beginne immer mit dem (von vorne aus gesehen) rechtem Auge. Danach beginne ich mit der Nase und fange dann mit dem linken Auge an. Das linke Auge sieht IMMER anders und schlechter aus, als das rechte. Nun ist meine Frage, wie bekomme ich Zweig gleichaussehende Augen beim zeichnen hin?

Antwort
von Blanx, 34

Versuch die Abstände zwischen Nase und fertigen Auge mit deinen Fingern abzumessen dann kannst du den abstand auf der anderen Seite in etwa gleich machen. Außerdem solltest du mit beiden Augen immer ungefähr gleich weit bzw fertig sein damit du für die jeweiligen Partien die selbe Technik verwenden kannst:) üb einfach weiter das wird

Kommentar von PplusW ,

Vielen Dank!

Antwort
von Saragoza, 11

Anstatt dir zu sagen/ zu vermitteln, das es  "einfach" sei, zwei Augen zu zeichnen (für Profis zumindest), ist es eventuell hilfreicher / sachdienlicher, dir ebenso zu sagen , das es kaum / keine gleich aussehenden Augen gibt, also "weniger" Sorge,. .dadurch, oder meinst du die Grösse?


Aber das ist dann reine  "Übung", ..!!?


Kommentar von PplusW ,

Okay, dann werde ich weiter üben!!!

Antwort
von Hyaene, 16

Achjaaa... Das könnte ich ja auch mal wieder tun... Zeichnen... Musik (Instrumental) an, in eine andere Welt abtauchen und den Bleistift tanzen lassen... :-) 

Du könntest vielleicht versuchen mit Punkten zu arbeiten. Das ist nämlich ein so peinlich, einfacher Trick den ich immer gemacht hatte! :-D  Die Punkte setzte ich mir so, wie ich mir das Gesicht wünschte und verband sie einfach. Beim Körper und Händen arbeitete ich mit Ovalen und Kreisen.

Was schwieriger wird, ist das Schraffieren. Dafür musst du deine Umwelt genauestens beobachten. 

Wo kommt das Licht her (oben, unten, Seite)? Ist es natürliches Licht oder künstliches Licht? Ist es Tag oder Nacht? Ist es regnerisch oder neblig? Und und und... 

Dafür braucht man wirklich Übung!

Im Übrigen. Jedes Gesicht, selbst, wenn es frontal zu sehen ist, ist ein wenig asymmetrisch. Dass ein Auge kleiner, als das andere wirkt, wenn der Blickwinkel schräg ist, sollte ebenfalls klar sein. 

Ganz, ganz wichtig ist und bleibt der Spaß! Setze dich bitte nicht unter Druck! Jedes Bild das du zeichnest, so "falsch" es auch sein mag, ist einzigartig! Vielleicht hebst du die ersten Zeichnungen sogar auf? Als Erinnerungsstück und auch, um Fortschritte besser erkennen zu können. :-) 

Ich wünsche dir ganz viel Spaß! Und immer fein daran denken: Aus "Fehlern" lernt man. ;-) 

Kommentar von PplusW ,

Kann manisch zeichnen überhaupt durch Übung "beibringen" oder muss man dafür sofort mit dem Talent geboren sein?

Kommentar von Hyaene ,

Ich muss ehrlich sein. Ich weiß nicht, was "manisch zeichnen" bedeutet. ^^

Könntest du mir das bitte erklären? Vor allem würde es mich auch interessieren, was für dich selbst "manisch zeichnen" bedeutet und welchen Wert es für dich hat.

Expertenantwort
von rotmarder, Community-Experte für zeichnen, 7

Wenn du uns hier Bildbeispiele zeigst, können wir etwas Konkretes sagen und nicht nur Allgemeines.

Kennst du das schon? http://www.kunst-malerei.info/augen-zeichnen.html#.Vt9lP8t\_Tao


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community