Frage von agia2007 03.04.2010

Wie bekomme ich Ytong wasserdicht?

  • Antwort von holsch 03.04.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    das ist der falsche werkstoff...

  • Antwort von collins 04.08.2012

    Du,das kanst du auch machen! Bau das Teil mit dem Kleber aufeinander! Verputze es innen mit Gfk und das wars! Macht zwar viel arbeit und eine gewisse Sauerei aber am Ende ist es das was du haben möchtest! Das anrühren von den 2Komponenten Kleber ist noch das gerinste das Auftragen mit den Fasrtematten ist das was richtig Arbeit macht! Aber alles richtig aufgerollt und vor allem die Zeit muss man haben geht am Ende alles gut!Das dauert sehr lange aber am Ende Jeder wird Dich beneiden! Viel Spass beim bauen und vor allem kleben!

  • Antwort von Arkesilaos 04.04.2010

    meine Nachbarin hat ein Hochbeet gebaut aus Holzpalisaden, ordentlich kesseldruckimprägniert, dann von innen Dachpappe und vollgefüllt. Lass das bloß sein, mit Gasbeton ein Hochbeet bauen! Die Durchfeuchtung dort verhindern ist unmöglich, und wenn Gasbeton einmal nass ist, überlebt er nicht den nächsten Frost.

  • Antwort von sirBlackmoor 03.04.2010

    nimm andere steine ist besser denn mit dem zusatzmaterial was du brauchst wirts vieleicht teurer

  • Antwort von schlaxxx 03.04.2010

    also ich würde das so machen! Ytong ist der falsche Werkstoff, nimm Betonsteine! Ytong ist murks vom feinsten, aber wenn du wirklich nichts anderes hast, dann gehe wie folgt vor. ein Betonfundament wäre von Vorteil! Du musst die erste Schicht mit Betonsteinen mauern, darüber eine Schicht Dachpappe, dient als Feuchtigkeitssperre!

    Darauf mauerst du dann die Ytongsteine. nun geht es dadrum die Ytongsteine von innen her dicht zu bekommen! Für die Abdichtung nimmst du "PCI Seccoral 1 K" und spachtelst die Wände von innen raus! ist praktisch wie eine flüssige Folie! ODER: du nimmmst eine Teichfolie und legst die aus!

    dann nur noch die Ytong aussen verpuzten.

    und was auch noch wichtig ist, dass du auf die Ytong eine Art Abdeckung machst, damit dir die Steine von oben her nicht absaufen, bzw mit Wasser volllaufen wenn es regnet!

  • Antwort von MarkusReinartz 03.04.2010

    Deitermann DS Flex, Deitermann D2, Maxeal der Fa. Oellers Aldenhoven, Dualsil, Bentonit etc.

    Es gibt dazu ein Vielzahl an Produkten die dazu sehr gut geeignet sind.

    Mit freundlichen Grüßen

    ReiMa-Baudienstleistungen


    PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Aus diesem Grund kann in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung übernommen werden.

  • Antwort von Saarland60 03.04.2010

    Mit Flüssigteer behandeln.

  • Antwort von clouddancer 03.04.2010

    Ich denke das wird nix. Sobald Ytong irgendwo etwas Wasser zieht, bricht dir die ganze Schose bei Frost auseinander.

  • Antwort von newcomer 03.04.2010

    mit Grundierung oder Klarlack vollsaugen lassen

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!