Frage von hufteckon, 92

Wie bekomme ich windows 7 auf meinem Pc?

Ich habe mir ein PC gekauft wo windows 10 vorinstallirt ist . alles schön und gut !!

Ich habe eine windows 7 cd eingelegt nichts passirt ncht mal bei meinem externen dann mit usb stick nichts... habe echt alles mögliche gemacht bin ja nicht ganz auf dem kopf gefallen ne :-) so jezt habe ich eine windows platte mit windows 7 angeschlossen und auch nichts er meinte er kann keine platte finden ja ...bin ich denn bekloppt oder was ...

habe das komplette bios auch durchforstet nichts gefunden

ich glaube microsoft hat irgendeine sperrre rein gemacht kann doch nicht sein oder

habe ein acer aspire t710 8gb ram i5 win 10 home 64 bit

sorry der rechtschreibung rechtschreib schwäche

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Odenwald69, 57

bei den neuen Notebooks wo W8/10 installiert ist als defaut bekommst du nicht so ohne weiteres Windows 7 drauf, selbst das wechseln der Festplatte hatte bei mir kein Erfolg das ist irgenwie im Bios "eingebrannt". Hat auf meinem Medion nicht funktioniert

Expertenantwort
von funcky49, Community-Experte für Computer & PC, 48

Du musst im BIOS das DVD-Laufwerk an die 1. Stelle der Bootreihenfolge setzen oder alternativ beim Start das Bootmenü aufrufen. Welche Taste Du dazu brauchst, ist je nach PC unterschiedlich (F2, F8, F9, F10, F11, F12, Escape, Tab und Alt.).

Hier kannst Du was zum UEFI-Bios nachlesen:

http://praxistipps.chip.de/windows-7-auf-uefi-bios-installieren-so-gehts\_33517


Kommentar von hufteckon ,

wenn das mal klappen würde bestimmt schon 3 mal probiert

wie oben geschrieben bin ja nicht aufs köpfchen gefallen kenne mich eigendlich recht gut aus aber das ist echt neuland für mich

Antwort
von radihalle, 17

Ich kenne die Diskussion aus dem Familienkreise : "Ich will aber das alte System... usw."...

Ich bin begeisterter  Win-10 - User und werde nie verstehen, warum jemand auf alte Systeme zurückstufen will; bei meiner Familie lediglich das Desinteresse an Neuerungen bzw. fehlender Wille, dazuzulernen.

Seit Jahren schon so : Ein neues System hat auch eine "neue" Plattenverwaltung. Deine neue Platte ist nun mal mit Win-10 formatiert; also mit älterem System nicht lesbar!

Diese Erfahrung musste ich schon ab XP machen. Du solltest Deinen Desktop auf Deine Wünsche anpassen und dabei auf die APP-Verwaltung verzichten. So hast Du weiterhin die alte Bedieneroberfläche und gut so.

Die Antwort ist zwar keine gute Hilfe, aber so passt Du Dich den neuen Möglichkeiten ideal an. Nach einem Jahr etwa wirst Du mit dem neuen PC dann problemlos arbeiten können; und kein Gedanke mehr an diese Frage.

Viel Erfolg auf Deiner Entdeckertour  

Kommentar von hufteckon ,

Ich hasse alles was nach 7 gekommen ist, ist ebend geschmacks sache ne

Antwort
von weckmannu, 26

Zu deinem Glück ist nichts passiert. Win7 ist der schlechtere Vorläufer von win10. Also laß es in Ruhe. Es ist auch nicht sicher, ob alle notwendigen Treiber für deine Hardware in Win7 verfügbar sind.

Eine bessere Idee wäre, das System als Backup zu sichern, z.B. mit Acronis, solange es noch funktioniert!

Kommentar von hufteckon ,

Nabend habe es hin bekommen und ich finde das windows 7 das beste ist was mir geschehen konnte. will auch davon nicht weg und wenn einer der meinung ist vieren oder andere sachen auf mein pc zu durchforsten dann viel spaß habe nichts zu verheimlichen online banking mache ich nicht und wenn jemand wissen will was ich bei facebook oder co mache dann soll er mich fragen weiste wie ich meine das ist ja kein stadlicher computer wo extream streng vertrauliche daten drauf sind

Kommentar von weckmannu ,

Das Problem der Viren ist nicht unbedingt die Spionage, sondern, dass der Rechner wegen Viren so langsam werden kann, dass man ihn nicht mehr benutzen kann. Dazu braucht es kein staatlicher Computer zu sein.

Kommentar von hufteckon ,

Alles gut und schön ich habe ein blabla program was mich davor schützen soll, und bis jetzt musste ich mir noch nie gedanken machen und werde es auch nicht ich könnte wetten das es für win 10 schon genau soviele viren, und co gibt wie für vista oder win 7 das ist jedes mal so kaum kommt ein neues win auf den markt reden alle von viren aber wo es kein neues win gab haben wir uns doch auch kein kopf gemacht sorry wegen der rechtschreibung habe RS

Antwort
von allph, 31

Im Bios / UEFI mal die Bootreihenfolge checken!

Antwort
von JustNature, 41

Es liegt daran, daß der Notebook ein UEFI-System hat, kein normales BIOS und daß das Booten von DVD dort im Regelfall unterbunden ist.

Es ist beträchtlich aufwendig, alle Hürden zu überwinden. Und fraglich, ob das ratsam ist. Weil erstens der Händler die Garantie in Frage stellen könnte. Und weil es evtl. keine Windows-7-Treiber mehr für das Gerät gibt.

Antwort
von ForenBoy, 44

Du solltest in jedem Fall W 10 auf dem PC lassen, es ist das bessere OS.

Windows 10  meint es also nur gut mit Dir. (hast Du überhaupt eine 64bit-Version von W7, sonst kannst Du das sowieso vergessen)

Lass einfach die Finger davon und beschäftige Dich mit dem besten Windows aller Zeiten.

Sonst bereust Du es in ein paar Tagen.

Kommentar von Voltolos646 ,

Das beste Windows aller Zeiten? Hab mir einen neuen PC gekauft. Kaspersky Anti-Virus auf dem motherboard für 1 Jahr. Windows 10 dazu. PC stürzt ab wenn ich das Anti-Virus programm installiere. WIRKLICH TOLL.

Kommentar von ForenBoy ,

Windows 10 braucht weder Tuning-Software noch Antiviren-Software anderer Hersteller,

Damit kann man Windows 10 nur verschlimmbessern.

Das müsste sich doch inzwischen herum gesprochen haben.

Am schlimmsten sind die Suiten.

Kommentar von weckmannu ,

Die von Microsoft installierte Antiviren-Software hat keine guten Kritiken, deshalb ist es angebracht, eine fremde Software zu installieren, nur nicht ausgerechnet Kaspersky, das einem fast überall nachgeworfen wird.

Kommentar von ForenBoy ,

genau diese Aussage ist unzutreffend: inzwischen ist der Defender um Klassen besser als kostenlose Fremdprogramme.

Der schlechte Ruf stammt noch aus der Vergangenheit, als das MS-Programm tatsächlich eine unzulängliche Trefferquote hatte.

Wer denn sonst kennt Windows 10 besser als Microsoft selbst und weiß daher am besten, wie es wirkungsvoll ohne Performance-Einbußen und lohne ständige irritierende Fehlmeldungen das OS-System für den Nutzer praktisch unbemerkt völlig ausreichend schützen kann.

Natürlich gibt es kostenpflichtige Software, die mit mehr Durchläufen und strengeren Filtern in Ausnahmefällen den ein oder anderen Treffer auf "speziellen" Seiten zusätzlichen Alarm schlagen, aber das geht auf Kosten der Geschwindigkeit, bremst also das System erheblich aus.

Für den "normalen" Nutzer ist also der Defender die beste Wahl.

Noch mehr ist von sogenannter "Tuning-Software" abzuraten,die ebenfalls mehr Schaden anrichtet, als sie nützt.

Merke: was bei XP, Vista, und Windows 7 noch Sinn machte, ist bei Windows 10 häufig kontraproduktiv.

Kommentar von hufteckon ,

Ja die wollen alle nur geld machen bringen immer wieder win raus was noch nicht fertig ist echt schade aber naja geld regiert die welt ne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community