Frage von Julia2016, 66

Wie bekomme ich Studium, Job & Fernbeziehung unter einen Hut?

Ich bin 24 Jahre alt und ich befinde mich noch in der Anfangs-Phase meines Studiums. Ich wohne noch zu Hause und werde von meinen Eltern bevormundet. Ab Oktober werde ich für 15 h (2 Tage) pro Woche bei einer Firma arbeiten. Derzeit habe ich keine Anwesenheitspflicht bei den Uni-Vorlesungen und bin mit den Arbeitszeiten flexibel. Mir ist wichtig, dass ich sowohl mit meinen Studium zurecht komme als auch von meinen Eltern unabhängiger bin. Noch dazu habe ich eine Fernbeziehung.

Wie bekomme ich das alles organisatorisch unter einen Hut, damit ich mit allem zurecht komme? Meine Mutter mischt sich außerdem gerne in meine Beziehung ein und möchte, dass ich mich von meinen Freund trenne.

Antwort
von schokocrossie91, 40

Du bist erwachsen, deine Mutter hat in deinem Beziehungsleben gar nichts verloren. Ich hatte genau die gleiche Situation, außer, dass ich allein gelebt habe. Ich habe versucht, an meinen Unitagen oder direkt daran angrenzend zu arbeiten, um möglichst lange am Stück frei zu haben. Gelernt habe ich auf dem Weg zu meinem Freund oder wenn er auf der Arbeit war. Er ist natürlich auch zu mir gekommen, meist an den Wochenenden. Auch zu zweit finden sich ein paar Stunden zum Lernen oder Arbeiten. Mit ein bisschen Organisation klappt das.

Kommentar von Julia2016 ,

Ja, ich hoffe so sehr, dass ich das so gut meistern kann wie du :) und hast du noch immer dieselbe Situation?

Kommentar von schokocrossie91 ,

Nein, wir leben seit fast zwei Jahren zusammen :) ich muss sagen, dass ich die Fernbeziehung und ihre Freiheiten und besonderen Momente und die Aufrege ein bisschen vermisse, aber Zusammenleben ist auch sehr schön.

Kommentar von Julia2016 ,

Wie lange seit ihr zusammen? Ich und mein freund sind erst ein halbes Jahr zusammen und das Thema "Zusammenziehen" haben wir noch nicht wirklich besprochen.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Nächsten Monat seit drei Jahren. Ich würde an deiner Stelle auch nicht gleich wieder mit jemandem zusammen ziehen, sondern erst einmal alleine leben. In solchen Umständen entdeckt man sich erst wirklich, finde ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community