Frage von Lucessi, 27

Wie bekomme ich Schlafstörungen in dem Griff?

Hallo! Ich habe ein Problem und hoffe, dass mir irgendwer hier helfen kann ;) Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die zehnte Klasse, habe teilweise bis halb sechs Mittagsschule und bin gerade überhaupt nicht glücklich. Dazu kommt, dass ich durchgehend müde bin. Ich stehe um 6 Uhr auf und gehe (eigentlich) spätestens um 21 Uhr ins Bett. Mein Problem: ich kann nicht schlafen. Egal, wie müde ich bin, ich kann meistens erst gegen halb 12 einschlafen. Eindeutig zu wenig für eine Zehntklässlerin, die sich gerade mitten in der Jeder-Lehrer-Muss-Vor-Dem-Halbjahreszeugnis-Noch-Eine-Arbeit-Schreiben-Phase befindet. Wenn ich mich mittags hinlege, kann ich zwar zwei oder drei Stunden schlafen, bin dann aber meist noch müder als vorher. Ich war schon beim Arzt deswegen und es hat sich herausgestellt, dass ich starken Eisenmangel habei, bzw hatte. Das ist jetzt schon eine ganze Weile her und ich nehme immer noch Tabletten, obwohl mein Eisenspiegel schon wieder normal ist, doch die Müdigkeit bleibt. Weiß jemand einen guten Rat für mich? Vielen Dank schon mal im Vorraus! Lg Lucessi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von XXpokerface, 11

Versuche mal, morgens eher blau-weißes Licht zu nutzen (Tageslicht) und abends eher warmes, gelbes Licht. Es kann auch sein, dass deine innere Uhr einfach anders ist oder du den Kopf voll hast. Abends nach dem Lernen arbeitet der Kopf in Hochtouren. Es kann sein, dass da noch ein anderer Mangel vorliegt, aber wenig Schlaf bist du erschöpft und der Schulstress kommt noch dazu.

Antwort
von Mutci, 12

Wenn Du Dich Mittags hinlegst ist das OK. Aber nicht so lange schlafen.Stell Dir den Wecker für einer Stunde, nicht länger.Wenn Du dann kannst. geh für einige Zeit an die frische Luft. Bevor Du ins Bett gehst  etwas lesen, kein PC und kein Handy.Einfach bettfertig machen und lesen,irgendwann wirst Du dann müde.Viel Erfolg.

.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten