Frage von Perseus95, 206

Wie bekomme ich meinen Hund dazu dass, er seinen Maulkorb gerne trägt?

Es ist ein Am.- Staffordshire- Boxer- Mix, er ist 4 Jahre alt, männlich. Ich habe ihn gestern einen Maulkorb gekauft aber den hat er in nicht mal einer halben std kaputt gemacht.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 49

Ist doch klar das dein Hund ihn kaputt macht, erstmal musst du den Maulkorb positiv antrainieren.
Bis der Hund den mal für 1-2 Stunden ohne Probleme trägt, vergehen mehrere Wochen.

Hier ein richtig tolles Video zum aufbauen.

Kommentar von Perseus95 ,

Danke das hat mir gut geholfen 👍

Antwort
von xttenere, 50

Dazu musst Du mit viel Geduld trainieren. Nimm den Maulkorb in die eine Hand, und streiche mit der anderen etwas Leberpaste zuvorderst auf der Innenseite dorthin, wo nacher seine Zunge wäre, wenn er hechelt. Auf die Art kannst Du ausserdem sehen, ob der Maulorb gut sitzt. Diesen aber nur hinhalten...nicht befestigen ! Mach das mehrmals am Tsg...vielleicht eine Woche lang. Danach befestigt Du den Maulkorb mal korrekt, und lobst Deinen Hund...auch mit Leckerli....nimm ihm den Korb nach soät. 5 Min. wieder ab,..ohne ihn zu belohnen....sonst verbindet er das abziehen des Maulkorbes mit Belohnung. Auch dieses wieder mehrmals täglich wiederholen und die 5 Minuten langsam erhöhen. 

Kommentar von Perseus95 ,

Danke werde ich Ausprobieren

Antwort
von WeiserMann, 39

"Streichel" ihn mit dem Maulkorb. Er soll den Maulkorb mit etwas gutem Verbinden. 

Nachdem er den Maulkorb an hatte und du es wieder abgenommen hast, gib ihm ein Leckerlie. 

Hat bei mir gut funktioniert.

Kommentar von Perseus95 ,

Wie oft hast du das gemacht??? Und wie meinst du dass, mit dem Maulkorb streicheln???

Kommentar von WeiserMann ,

Ich musste das so 2-3x mal machen. 

Hmm ja schwer zu erklären, einfach mit dem Maulkorb sanft über seinen Kopf streicheln zum Beispiel. Er soll merken dass es harmlos ist und nichts schlechtes.

Kommentar von Perseus95 ,

2-3 mal okay gut muss ich ausprobieren

Antwort
von Lolly501, 94

 Wir haben das mit unserem Hund auch mal versucht, aber auch sie wollte diesem Maulkorb nicht lange tragen. Zum Glück muss sie den auch immer nur tragen wenn es zum Tierarzt geht, denn sonst reibt sie ihren Kopf sehr stark am Boden, sodass die Haut abgerieben ist.

Deinen Hund an einen Maulkorb zu gewöhnen könnte schwierig werden. Was hattest du denn für einen Maulkorb? Einen aus Storff? Wenn ja kaufst du besser einen mit Metall, denn den dürfte er nicht so schnell kaputt bekommen. Wenn er es doch schafft dann kann ich dir leider nicht helfen.

Kommentar von Lolly501 ,

War der aus Leder? Wir haben so einen: http://www.amazon.de/Metall-Maulkorb-Drahtkorb-Bei%C3%9Fkorb-Maulkorb-Labrador/d...

Sieht zwar nicht so toll aus, hilft aber

Antwort
von wotan0000, 24

Der sieht so aus, als wäre  er einfach nur lieb.

Kommentar von Perseus95 ,

Er ist auch total lieb. Es gibt einfach zu viele Leute, die nicht wissen das man nicht einfach einen fremden Hund streichelt. Er macht eigentlich niemanden was wenn, er auf die Leute zugeht ist alles kein Problem, sobald ein fremder auf ihn zugeht und meint ihn streicheln zu müssen wird er bissig.

Kommentar von wotan0000 ,

Warum lässt Du dann andere Menschen an ihn ran?

Ein Satz: "nicht anfassen"!

Kommentar von Perseus95 ,

Ja manchmal kann ich den Satz noch nicht mal aussprächen und schon ist es passiert er bessert sich ja auch langsam und knurrt erst  

Kommentar von wotan0000 ,

Ich habe *NUR* einen Chihuahua (ein Streichelopfermagnet) der sich auch nicht antatschen lassen mag und an den kommt keiner ran, wenn ich es nicht will.

Kann es sein, dass Du nicht voll und ganz bei deinem Hund bist, wenn ihr draussen seid?

Antwort
von 1Paradise1, 16

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community