Frage von voice21, 39

Wie bekomme ich meinen Ex zurück und gibt es noch Hoffnung?

Hey Leute. Ich bin zur Zeit ziemlich verzweifelt.Im August bin ich mit meinem jetzigen Ex-Freund zusammengekommen.Alles lief perfekt,bis Ende Oktober.Am 30.Oktober hatte ich meine Firmung und ich wollte dass er auch kommt.Ich hab ihn natürlich schon 3 Wochen im Vorfeld gefragt und er hat mir auch zugesagt.Dann etwa eine Woche vor meiner Firmung fing er an sich von mir zu distanzieren,ohne einen Grund zu nennen 2 Tage vor der Firmung fand er immer wieder Ausreden,warum er nicht kommen kann.Ich hatte immer mehr das Gefühl,dass er gar nicht zu meiner Firmung kommen wollte.Ich war so sauer dass ich aus Frust sagte,er müsse gar nicht mehr kommen.Ist er dann auch nicht.Gegen Mitternacht kam nur eine Nachricht in der stand "Es tut mir leid gute Nacht ♥".Das hat mir dann nicht gereicht und er meinte wir müssten mal mit einander reden.Dann hat er mich aber die ganze Zeit ignoriert.Ein paar Tage später hatte ich keine Lust mehr zu streiten und wollte normal mit ihm reden,doch er blieb stur, was dazu führte,dass wir uns gestritten haben.Ich hab ihm Vorwürfe gemacht(was mir im Nachhinein richtig Leid tut,aber sie waren wahr)und wir sind zu keiner Lösung gekommen.Im Gegenteil.Wir haben uns weiter ignoriert. Ein paar Tage später habe ich ihn gefragt,ob er diese Beziehung überhaupt noch will.Seine Antwort war nur"Ich frage mich die ganze Zeit ob das noch Sinn macht,wenn wir so miteinander umgehen".Dann wollte er wieder reden. Zufällig waren wir an dem Abend beide auf einer Party(aber mit anderen Leuten)und haben"geredet".Ich muss sagen ich war ziemlich betrunken und habe angefangen zu weinen und ihn angefleht,nicht Schluss zu machen.Hat er dann nicht und ich dachte es wäre wieder alles gut.Wegen einer Freundin habe ich im Laufe der Woche erfahren,dass mein Ex an dem Abend doch Schluss machen wollte,es aber nicht übers Herz gebracht hat.Er war wieder abweisend zu mir und wollte wieder reden.Die einzige Möglichkeit war am Wochenende auf einer anderen Party.Ich wusste von meiner Freundin ja schon,dass er Schluss machen wollte also konnte ich mich ein wenig drauf vorbereiten.Auf der Party hat er dann tatsächlich Schluss gemacht.Sein Grund:Seine Gefühle für mich reichten nicht mehr für eine Beziehung aus.Man konnte mir ansehen,dass ich verletzt war.Später am Abend habe ich dann öfters geweint und seine Freunde haben mich getröstet.Irgendwann kam auch er selbst und hat mich getröstet.Es tat ihm so Leid mich so zu sehen und Schluss gemacht zu haben.Ich lag in seinen Armen und wollte nie wieder loslassen.Gestern hat er dann seine Sachen von mir geholt und mich gefragt, ob alles in Ordnung wäre. Ich nickte scheinheilig.Natürlich war es alles andere als in Ordnung,aber sollte ich mir das anmerken lassen?Ich weiß einfach nicht mehr weiter,will ihn unbedingt zurück, bin nur noch am weinen.Wir waren erst fast 3 Monate zusammen.Es fühlt sich einfach nicht richtig an,ohne ihn zu leben.Ich kann und will so nicht weiter machen. Bitte helft mir weiter. Vielen Dank :)

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 10

Du musst leider einsehen dass es vorbei ist. Wenn es nach so kurzer Zeit auseinander geht dann passt ihr einfach nicht zusammen. Und wenn überhaupt dann würde er nur aus Mitleid mit dir zusammen sein, das würdest du nicht wirklich wollen. 

Du KANNST und WIRST wieder glücklich werden. Auch wenn es jetzt nicht danach aussieht und weh tut. Mit der Zeit wird es dir besser gehen. Solange hilft nur den Kontakt komplett abzubrechen und dich abzulenken.  

Kommentar von voice21 ,

Ich denke eben, wir passen sehr gut zusammen. Das haben alle gesagt. Wir haben einen ähnlichen Charakter und sind beide verpeilt.

Kommentar von pingu72 ,

Das scheint er aber anders zu sehen, sonst hätte er sich nicht getrennt. Und wenn er sich schon nach 2 Monaten distanziert war er nicht wirklich glücklich.

Antwort
von AriZona04, 14

Ihr könnt ewig so weitermachen - oder Du nimmst es hin, dass es vorbei ist. Was ist Dir lieber? Er hat sich schon entschieden. Du hast also keine Wahl. Weinen bringt überhaupt nichts - es ist Selbstmitleid und hat noch nie geholfen. Also nimm es hin, wie es ist. Du wirst noch mehr Jungs kennen lernen und vielleicht ähnliches erleben. So ist das Leben. Liebeskummer gehört dazu, zumal, wenn man nicht selbst Schluss macht. Aber ewig streiten - ist DAS das gelbe vom Ei? Nein. Er hat das erkannt. Er wollte schon viel früher Schluss machen, weil sein Interesse erkaltet war. Ist normal. Wirst Du noch lernen.

Kommentar von voice21 ,

Das Problem ist, dass wir uns vorher noch nie gestritten haben und er so gesehen alles direkt beim ersten Streit hinschmeißt. Und er war richtig anhänglich vor dem Streit. Es war alles perfekt und nur wegen einem Streit verliert er seine Gefühle? Das kann ich nicht glauben.

Kommentar von AriZona04 ,

Ich denke, er hat seine Gefühle schon vorher verloren. Zitat von Dir "... etwa eine Woche vor meiner Firmung fing er an, sich von mir zu distanzieren."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community