Frage von NoLif, 132

Wie bekomme ich meinen Bruder aus der Fremdenlegion?

Mein Bruder ist Soldat bei der Fremden Legion und im Einsatz, wo kommt ihr euch ja sicher denken... Wie kann ich ihn zurückholen. Der Kontakt nach Hause würde ihm strikt untersagt, dennoch hat er es geschafft mir gerade eben in Facebook über ein neu erstelltes Profil zu schreiben und somit seit einer Ewigkeit Kontakt aufzunehmen. Bitte helft mir, wie bekomme ich ihn da raus. Er hat mir schreckliche Dinge erzählt.. Sie werden jeden Tag mit Drogen zugepumpt.. und müssen unter dem Einfluss von Drogen kämpfen und schreckliche Dinge erledigen. Er hat große Angst und meine Eltern und ich auch. Meine Mutter zerbricht noch daran. Was kann ich tun

Antwort
von Jurius, 16

Also... der thread ist schon älter, ich weiß ... aber DAS kann und will ich nicht unkommentiert lassen.

Mein Bruder ist Soldat bei der Fremden Legion und im Einsatz, wo kommt ihr euch ja sicher denken...

Nee, kann ich nicht. Im Dezember 2015 und Januar 2016 sind keine Einheiten der Legion an einem "heißen" Kriegsschauplatz im Einsatz gewesen. Wo will er denn angeblich sein?

Einzigen Auslandseinsatz in dieser Zeit (abgesehen, von den Stützpunkten, die ohnehin außerhalb Frankreichs liegen) hatten Teile des 2e R.E.I., insb. die 2. Compagnie in der Elfenbeinküste im Rahmen der OPEX "Licorne" (Präsenzmission) Dort ist also kein Krieg oder sonst was in der Art.

Der Kontakt nach Hause würde ihm strikt untersagt

Blödsinn. Der Kontakt nach Hause ist nur während der Grundausbildung untersagt und selbst dort wird es zum Ende hin nicht mehr so genau genommen, schon deswegen, weil die EV's dort mittlerweile sogar "Stadtausgang" bekommen und daher aus jeder beliebigen Telefonzelle zuhause anrufen könnten, wenn sie wollten.

Sie werden jeden Tag mit Drogen zugepumpt.. und müssen unter dem Einfluss von Drogen kämpfen und schreckliche Dinge erledigen

Blödsinn hoch 3. Also entweder verarscht Du uns hier, oder er verarscht Dich, oder Du hast irgendwas falsch verstanden und er ist nicht bei der Legion, sondern beim IS - da kommt das mit den Drogen schon hin. Wer in der Legion Drogen nimmt (und sich erwischen lässt) fliegt  raus. Bei harten Drogen sofort und bei Cannabis spätestens beim 2., 3. Mal.

Was kann ich tun

Ganz allgemein: Ihr könnt überhaupt nichts tun. Er hat (falls er denn bei der Legion ist, was ich stark bezweifele) einen Vertrag über 5 Jahre unterschrieben. Nach Ende der Grundausbildung ist ein Austitt nicht mehr so einfach möglich. Es gibt 2 Möglichkeiten: Er desertiert ... muss dann allerdings zusehen, dass er möglichst schnell aus französischem Einflussbereich herauskommt, wenn er nicht 1-2 Jahre im Knast verbringen will, oder er geht zu seinem Regimentsarzt und legt einen Psychostrip hin, á la selbstmordgefährdet. Dann wird er entlassen werden.

Aber wie gesagt: Geh bitte zu 99,9% davon aus, dass er nicht bei der Legion ist. Dort geht es nicht so zu, wie Du beschreibst, oder er Dir erzählt, oder wie auch immer. Entweder verarscht er Dich auf's Übelste oder er hat sich tatsächlich so einem Verein wie dem IS oder der Al Nusra Front angeschlossen. Da würde ich allerdings auch schnellstens wegwollen. Insbesondere würde das passen, wenn er Dir erzählt hat, dass er in Syrien ist (und das auch der Wahrheit entspricht). Dort ist die Legion definitif nicht. Dort wegzukommen wird sicherlich nicht einfach. Möglichkeit:

Abhauhen und zusehen (kommt drauf an wo er genau ist) eine deutsche Vertretung z.B. die deutsche Botschaft in der Türkei oder das deutsche Generalkonsulat in Erbil (Kurdengebiet im Nordirak) zu erreichen.




Antwort
von nerovit, 30

Das einzige ist er versucht abzuhauen

Kommentar von Grautvornix ,

Und dann?

Kommentar von nerovit ,

Untertauchen

Antwort
von thunderplay13, 54

Das ist doch was er sich gewünscht hat. Jemand wird doch nicht Berufssoldat, und hofft dann das keine Einsätze anstehen..

Und grade bei der Fremdenlegion weiss man doch das mit denen nich zu spaßen ist.. Da könnt ihr garnichts ma

Kommentar von NoLif ,

ja, ich gebe dir recht, DAMALS hat er sich das gewünscht. Jetzt sieht er jeden Tag zerfetzte Menschen und kann das nur ertragen wenn er Drogen nimmt... Das kann dich nicht sein Ende sein ?! gibt es gar keine Möglichkeit... o man....

Kommentar von thunderplay13 ,

Klar. Glaube mir, ich kann den Gedanken sehr gut nachvollziehen, und ich würde vermutlich auch alles in der Situation tun. Vlt wäre ein besuch beim Rechtsanwalt gut..

arme sau. Der typ ist bis an sein Lebensende traumatisiert.

Antwort
von GoodbyeKitty1, 72

Bienvenue à La Légion. Unterschrieben ist unterschrieben.

Kommentar von NoLif ,

.... Was soll ich tun? würdest Du deinen Bruder im Stich lassen :

Kommentar von GoodbyeKitty1 ,

Entschuldige bitte die wenig einfühlsame Antwort. Nein, ich würde auch alles für meinen Bruder tun. Aber: wenn er abhaut, ist er fahnenflüchtig und da sind die echt nicht zimperlich. Was er (ER!) probieren kann, ist sich zu informieren, ob es eine Möglichkeit gibt, den Vertrag aufzulösen.
Siehe auch: https://www.gutefrage.net/frage/fremdenlegion-abbrechen

Kommentar von Grautvornix ,

Nach der Probezeit, nur wenn Dienstuntauglich, was anderes steht dort auch nicht.

Kommentar von GoodbyeKitty1 ,

Wen die Legion einmal hat, den hat sie für gewöhnlich auch. Das hat seine Gründe, die ich aus Rücksichtnahme auf NoLif jetzt nicht schreiben werde.

Kommentar von NoLif ,

danke ! vielen dank !

Antwort
von Grautvornix, 69

Tut mir Leid, aber da könnt IHR wohl nichts machen.

Kommentar von NoLif ,

was soll das heißen ? ich habe große Angst.. was soll das alles. er schrieb mir das 2 seiner Kameraden vor einer Woche gestorben sind. Ich habe sämtliche Berichte durchforstet, unter Zeitung.. Fehlanzeige nichts. und dann noch das mit den Drogen. Ich habe sehr große Angst dass ich ihn nie wieder sehe. und wenn ich ihn selbst suchen gehe?

Kommentar von Grautvornix ,

Ich verstehe ja, das du angst hast, aber selbst wenn du ihn finden würdest, die lassen den nicht einfach gehen.

Wie lange hat er sich denn Verpflichtet? Mehr als 5 Jahre?

Kommentar von NoLif ,

internet

Antwort
von floorian1312, 65

Will dein Bruder überhaupt dort bleiben oder nicht?

Kommentar von NoLif ,

Nein! aber er muss. er kann nicht gehen

Kommentar von floorian1312 ,

Tja, dann könnt ihr nichts machen.  Warten...

Kommentar von floorian1312 ,

Du könntest ja auch zu einen Anwalt gehen und dich von ihm beraten lassen. Du könntest ihm den Vertag vorlegen und fragen, was dein Bruder, deine Familie oder du tun könntet, um den Vertag zu brechen....

Kommentar von Hideaway ,

Anwalt? Unsinn! Er könnte höchstens desertieren, was aber im Krisengebiet (und auch sonst) keineswegs ratsam ist. Den Ehrenkodex der Legion hat er wohl auch nicht verstanden oder gar verinnerlicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten