Wie bekomme ich meine Probleme weg?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist normal, heute geht es vielen so. Eine Sucht ist es erst, wenn du Nachts nacdenkst, heimlich Nachts zu spielen, und dich nicht mehr um Essen/Trinken kümmerst, und die Schule am liebsten Schwänzen würdest. Hast du noch dir Kontrolle? SAG dir einfach: Heute fange ich erst um z.B. 4 an, und zocke nur 2 Stunden. Kannst du das noch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imMeto
03.11.2015, 21:05

Meine Freunde habe ich noch nie verschoben oder ähnliches. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen das ich oft Frage aber kaum einer Antwortet.

Ich habe noch nie Nachts gespielt oder schule geschwänzt nichtmal dran gedacht. 

Zum Glück bin ich noch nicht so weit das ich nicht aufhören kann, ich werde auf jeden Fall eure Räte befolgen und erst vielleicht am Abend eine Stunde spielen ... Ich werden mir auch einen Verein suchen für andere Hobbys.

Danke :' Seit langem hat sich niemand mit dem Thema so gefühlvoll auseinander gesetzt. Meine Mutter sagt meistens nur das sie das doof findet. Danke echt.

0

Ich kann dir nur sagen: Plane deinen Tag durch, so dass du keine platz mehr für den PC hast. Also: Hausübung (wie gewohnt), dann aber z.b.: statt PC an machen, Musik hören, Freunde treffen, spazieren gehen. Also bewusst den PC meiden! Sonst kannst du noch den PC abbauen, dann gibst du ihn einer Person zum wegräumen. Und ja, es ist eine PC sucht, wenn du wegen den PC deine Freunde versetzt. Ist eines der Anzeichen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also gegen deine Schulischen Leistungen. Du brauchst zuhause nichtmal ans Lernen denken, wenn du einfach in der Schule ,wo du dich mit Medien eigentlich ja nicht ablenken solltest können, gut aufpasst,zuhörst und verstehst. Dann kannst du bequem zu zocken. Als zweites das mit dem wie Treffe ich freunde bekommst du bestimmt selber hin ;) Aber vielleicht findest du ja auch freunde die deine zock leidenschaft teilen ;) Viel Glück aufjedenfall ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich finde es sehr gut, wie du dir gedanken über so etwas machst und wie es dich beschäftigt. Aber glaub mir 3-4 stunden am tag sind heutzutage wirklich nicht übermäßig viel. Damit will ich dich nicht ermutigen mehr zu spielen, aber du musst dir nicht allzu große sorgen machen, dass du wirklich süchtig bist. Du könntest die Zeit unter der woche zb. auf 1-2 Stunden reduzieren und mit deinen Freunden einen fixen Tag in der Woche ausmachen, an dem ihr euch immer trefft. 

Die eigene handy-aktivität kann man zb sehr gut mit der App 'Moment' überwachen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?